Connect with us

Meppen

Meppen – Baum droht auf B70 zu kippen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Während des Einsatzes der Feuerwehr war die B70 etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt (Foto: Sven Lammers/Feuerwehr Meppen)

Meppen. Am Sonntagvormittag haben Einsatzkräfte der Feuerwehr Meppen einen Baum beseitigt, der auf die B70 zu kippen drohte. Hierfür musste die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Vor Ort wurde ein umgekippter Baum vorgefunden, der sich in einer Baumkrone verfangen hat, so Sven Lammers, Pressesprecher der Feuerwehr Meppen.

Da der Baum durch den starken Wind jederzeit auf die Bundesstraße zu stürzen drohte, wurde die B70 in Höhe Schwefingen/Varloh sofort voll gesperrt. Mittels einer Kettensäge musste der Baum gefällt werden, so Lammers weiter.

Für die Maßnahmen der Feuerwehr blieb die Bundesstraße 70 für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Meppen war auch die Polizei zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.