Connect with us

Meppen

Meppen – Bei „Unikate und Herzenskleider“ dreht sich alles um Lieblingsstücke

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

(v. l.) Josi und Thekla Hoetz freuen sich gemeinsam mit Margret Rübertus über die Neueröffnung von „Unikate und Herzenskleider“ in der Innenstadt. Für die Inhaberinnen dreht sich in Ihrem Geschäft alles um Lieblingsstücke und die Wertschätzung von Kleidung. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. In Josi und Thekla Hoetz´ Geschäft „Unikate und Herzenskleider“ dreht sich alles um Lieblingsstücke und die Wertschätzung für Kleidung. Hier gibt es alles, was das Frauenherz begehrt – von maßgeschneiderten Kleidungsstücken und Second-Hand Mode bis hin zu selbstdesignten Accessoires.

Josi Hoetz hat sich im Jahr 2007 ihren Traum erfüllt und an der Markstiege die Textilwerkstatt „Unikate“ eröffnet. Nach 13 Jahren hat sie nun mit ihrer Tochter Thekla den Umzug in die Meppener Innenstadt gewagt. In den neuen Räumlichkeiten Am Markt 5 präsentiert das Mutter-Tochter-Gespann ab sofort nicht nur maßgeschneiderte Kleidungsstücke, sondern hat auch Second-Hand-Mode und nachhaltige – teilweise selbstdesignte – Accessoires mit in das Angebot aufgenommen. Daneben werden auch eine umfangreiche Auswahl von Stoffen sowie diverse Kurse und Workshops angeboten.

„In unserem Geschäft findet man alles, was uns gefällt und was „Lady“ so braucht“, so die gelernte Bekleidungstechnikerin. Die Kleidungsstücke entwirft Josi Hoetz in Abstimmung mit ihren Kundinnen. „Am Anfang steht eine grobe Idee. Und dann entwickeln wir das Kleidungsstück Schritt für Schritt“, beschreibt Josi Hoetz ihr Vorgehen bei der Umsetzung eines Entwurfs. Das außergewöhnlichste Kleidungsstück, an das sich Josi Hoetz erinnert, ist ein Fan-Kleid, welches Sie zur Hälfte aus dem Trikot des SV Meppen und zur anderen Hälfte aus dem Trikot des BVB gefertigt hat.

Bei „Unikate und Herzenskleider“ wird ein besonderes viel Wert auf die Nachhaltigkeit von Mode gelegt. „Wir möchten wieder mehr Wertschätzung für Kleidung erreichen. Dabei soll man natürlich weiterhin Spaß an der Mode haben, aber auch den Aspekt der Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit beachten“, beschreibt Thekla Hoetz die grundsätzliche Idee hinter nachhaltiger Mode. Ein Beispiel hierfür sind die aus Pinatex gefertigten Taschen. Dabei handelt es sich um ein Material, das aus den Fasern der Ananasblätter hergestellt wird. Thekla Hoetz hat Bekleidungsmanagement und Marketing studiert und ist nach ihrer mehrjährigen Tätigkeit bei einem großen Modeunternehmen wieder in ihre emsländische Heimat zurückgekehrt. Zum Team gehören neben Josi und Thekla Hoetz auch Margret Rübertus und Marlene Fischer. Und auch der Ladenhüter, der vierbeinige Felix, ist mit an den neuen Standort umgezogen.

Mit dem Umzug in die Innenstadt wurden auch Öffnungszeiten angepasst: Das Team von „Unikate und Herzenskleider“ ist montags bis freitags von 10.00 – 13.00 und von 14.00 – 18.00 Uhr sowie samstags von 10.00 – 14.00 Uhr für ihre Kundinnen und Kunden vor Ort.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen