Connect with us

Meppen

Meppen – Besuch aus der Landespolitik

Veröffentlicht vor

am

Viel Input nimmt die CDU-Besuchergruppe aus dem Treffen im Meritum mit. (Bild: Vitus)

Meppen. Bei einem Besuch des Meritum, einem Zuverdienstangebot für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in Meppen, machten sich Vertreterinnen und Vertreter der CDU ein Bild von der Arbeit der Vitus Einrichtung. Die Gruppe um den Landtagsabgeordneten Bernd-Carsten Hiebing, die CDU-Landtagskandidatin Lara Evers sowie den Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, informierte sich bei dem Besuch zudem über die Kernthemen und Herausforderungen der Eingliederungshilfe.

Vitus Bereichsleiter Holger Urbanek informierte die Besucher über das Konzept und die Arbeit vom Zuverdienstangebot Meritum. Meritum ist mitten in Meppen gelegen und wird von Vitus in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Emsland seit 2013 betrieben. Es bietet Menschen mit chronischen, psychischen Beeinträchtigungen gleichzeitig einen Ort für Begegnung, wie auch Beschäftigung. Die zentrale Lage und die flexible und offene Ausrichtung ermöglichen dabei ein sehr niedrigschwelliges Angebot. „Wir möchten die Menschen durch ungezwungene Begegnung aus möglicher vorangegangener sozialer Isolation herausholen“, erklärt Urbanek. „Eine sinnvolle Beschäftigung, ganz nach individuellen Bedürfnissen und ohne Druck, sind für psychisch erkrankte Menschen vielfach notwendig für gesundheitliche Stabilisierung.“ Die Arbeit von Meritum, vor Ort berät und begleitet die Menschen unter anderem Frau Marga Husmann-Brockfeld, habe laut Urbanek in den vergangenen Jahren einige Erfolge verbuchen können. So konnten Teilnehmende nach einer gewissen Zeit eine Ausbildung beginnen, wieder eine Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt antreten oder studieren. Manche verbleiben jedoch auch bei der im Emsland derzeit einzigartigen Einrichtung, können nach einer gewissen Zeit in die Werkstatt für psychisch Erkrankte eingegliedert werden und benötigen weniger bis gar keine Klinikaufenthalte mehr.

„Es wird ganz deutlich, wie wichtig und wertvoll Ihre Arbeit hier ist“, zeigt sich der Abgeordnete Hiebing beeindruckt. Diese Ansicht teilt offenbar auch der Landkreis Emsland, daher wird das Angebot im Meritum nun erweitert. Zukünftig sollen dann bis zu 24 Personen betreut und zusätzliche Kurse angeboten werden können.

Neben der Arbeit von Meritum wurden auch die Chancen und Herausforderungen in der gesamten Eingliederungshilfe thematisiert. Vitus Geschäftsführer Michael Korden berichtete über das herausragende Engagement aller Mitarbeitenden während der Corona-Pandemie. Gleichzeitig werde es immer schwieriger solche Mitarbeitenden zu finden, der Fachkräftemangel in sozialen Berufen betreffe auch die Eingliederungshilfe. Einstiegshürden wie das weiterhin bestehende Schulgeld für die Ausbildung in der Heilerziehungspflege erschweren es zusätzlich, ausreichend Nachwuchskräfte zu finden. Weitere Themen, wie die anstehenden finanziellen Herausforderungen durch die extremen Kostensteigerungen und die Umsetzung des Bundesteilhabegesetztes, kamen ebenfalls zur Sprache. Vertreter der Vitus Werkstatträte berichteten von Ihrer immer komplexer werdenden Arbeit und stellten heraus, dass für eine selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen die passenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen entscheidend seien und die notwendige Assistenz vor Ort sowie deren Refinanzierung gewährleistet sein muss.

Der Fraktionsvorsitzende Dirk Toepffer bedankte sich für den wertvollen Input und machte deutlich: „Wir haben verstanden! Die Teilhabe von Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen in unserer Gesellschaft ist für uns eine vordringliche Aufgabe. Deshalb wollen wir die Teilhabe von Menschen mit verschiedensten Unterstützungsbedarfen am Arbeitsleben deutlich stärken.“

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP).

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 26.06. - 14.12.2022 | Gedenkstätte Esterwegen
    Sonderausstellung „Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“
    » read more «
  • 06.10. - 07.10.2022 | Aula Gymnasium Marianum Meppen
    „Robin Hood“ am Gymnasium Marianum – Theater-AG inszeniert Klassiker des Jugendtheaters
    » read more «
  • 06.10.2022 @ 20:00 | Theater Meppen
    Hauptstadt-Jazz am 06.10. mit dem Trio Berlin21 in Meppen
    » read more «
  • 07.10.2022 | Gasthof Hense, Lingen
    Lingen – Firmen-Oktoberfest im großen Festzelt am 07. Oktober in Baccum
    » read more «
  • 08.10.2022 | Gasthof Hense, Lingen
    Lingen – Oktoberfest im großen Festzelt am 08. Oktober in Baccum
    » read more «
  • 13.10.2022 | Schloss Clemenswerth, Sögel
    VHS-Schlossführung: Macht, Pracht und Glaube
    » read more «
  • 15.10.2022 @ 09:00 - 13:00 | Johannes-Gutenberg-Schule, Meppen
    Meppen – Dance for Kids am 15. Oktober
    » read more «
  • 16.10.2022 @ 11:00 - 16:00 | Schloss Clemenswerth
    Sögel – Fotoworkshop am 16.10. auf Schloss Clemenswerth
    » read more «
  • 21.10.2022 | Emslandarena
    The Temptations & Four Tops in der Emslandarena
    » read more «
  • 19.11.2022 | Speicherbecken Geeste
    Die SURFN.-Laufchallenge: Harlacher fordert SV-Meppen-Profi zum Duell
    » read more «
  • 27.11.2022 | Theater Meppen
    3. Meppener Weihnachtskonzert im Theater Meppen geplant
    » read more «
  • 03.12. - 04.12.2022 | Schloss Clemenswerth
    Advent auf Schloss Clemenswerth – Aussteller können sich bewerben
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «

Meistgelesene Artikel: