Connect with us
Bild

Meppen

Meppen : Brandstiftung in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung

Lisa

Veröffentlicht vor

am

Am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr, ist es nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei zu einer Brandstiftung im Heidekrautweg gekommen. Ein 17-jähriger, unbegleiteter Flüchtling setzte seine Bettmatratze in Brand nachdem er einen ablehnenden Asylbescheid bekommen hatte.

Das Feuer konnte durch die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendeinrichtung eigenständig gelöscht werden. Die Feuerwehr Meppen lüftete anschließend das Gebäude. Zu einem Gebäudeschaden kam es nicht. Lediglich die Bettmatratze wurde beschädigt. Der 17-jährige zog sich eine Rauchgasintoxikation zu.

Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Im Anschluss wurde der 17-jährige stationär in eine Kinder- und Jugendpsychatrie verbracht. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen