Connect with us

Featured

Meppen – Die Erfolgsgeschichte von Oana Georgiana Mit

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Oana Georgiana Mit kommt vor fünf Jahren ohne Deutschkenntnisse ins Emsland und ist heute Filialleiterin in einer Bäckerei – eine Erfolgsgeschichte (Foto: Janet Große – VHS Meppen)

Meppen. Vor fünf Jahren kommt Oana Georgiana Mit zusammen mit ihrem Freund nach Deutschland. Die 28-jährige Rumänin hatte zuvor in ihrem Heimatland eine kaufmännische Ausbildung absolviert und danach sechs Jahre in Italien gelebt und gearbeitet. Drei Tage nach ihrer Ankunft im Emsland beginnt sie einen sechsmonatigen Deutsch-Intensivkurs an der Volkshochschule Meppen (VHS).

„Der Anfang war schwer für mich. Ich war gerade erst in Deutschland angekommen und bin allein mit dem Bus von Rühle nach Meppen zur Volkshochschule gefahren. Ich hatte keine Ahnung, wo ich aussteigen musste, kannte die Sprache nicht und hatte wirklich ein bisschen Angst.“ Ein Jahr später wird Oana Teil der Qualifizierungsmaßnahme „Promote Yourself“, einem Angebot der VHS Meppen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Migrationshintergrund an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Deutschland heranzuführen. „Promote Yourself besteht seit dem Jahr 2018. Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Maßnahme bereits absolviert. Neben dem Deutschunterricht liegt der Fokus besonders auf interkulturellem Training, Bewerbungscoaching und dem Training von Schlüsselkompetenzen“, sagt Ziedonis Stutins, pädagogische Fachkraft bei der VHS Meppen. „Wir machen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer fit für den deutschen Arbeitsmarkt.“

„Promote Yourself hat mich wirklich weitergebracht“, erzählt Oana. „Besonders die Arbeit mit dem Computer, das Schreiben von Bewerbungsunterlagen und die Internetrecherche haben mir für die Jobsuche sehr geholfen.“ Über die Maßnahme erhält Oana die Chance, ein Praktikum bei der Bäckerei Wintering in Meppen zu absolvieren. Nach zwei Wochen wird sie eingestellt, lernt die Arbeitsabläufe in der Bäckerei kennen und verbessert ihre Deutschkenntnisse.

Heute ist sie Filialleiterin der Wintering-Filiale in der MEP und verantwortlich für mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wenn ich heute an meine Anfänge in Deutschland zurückdenke, kann ich darüber lachen“, sagt Oana. Ihr Tipp für Menschen, die nach Deutschland kommen: „Man muss die Initiative ergreifen! Zu Hause sitzen und warten bringt niemanden weiter. Wenn man in Deutschland bleiben möchte, dann ist ein Sprachkurs der erste Schritt.“

Und was wünscht sich Oana für ihre Zukunft in Deutschland? „Ich wollte immer lernen – und ich will weiter lernen, mein Deutsch verbessern und beruflich noch weiterkommen.“ Dafür wünscht die VHS Meppen Oana alles Gute.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: