Connect with us

Meppen

Meppen – Feuerwehr birgt totes Schaf aus Dortmund-Ems-Kanal

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Im Bereich der Hubbrücke trieb ein totes Schaf (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer, die das schöne Sonntagswetter nutzten, musste die Feuerwehr Meppen heute Mittag den Kadaver eines Schafes aus dem Dortmund-Ems-Kanal/Ems bergen.

Zuerst hieß es dass das Tier in der Hase wäre jedoch hat die Strömung das Schaf dann bereits zum Bereich des umgangssprachlichen „Deutschen Eck“ (Höhe Hubbrücke) getrieben.

Mit einem Schlauchboot wurde das Schaf gesichert und an Land gebracht. Der städtische Baubetriebshof kümmert sich um fachgerechte Entsorgung des Tieres. Warum das Tier im Wasser trieb und woher es kam konnte vor Ort nicht geklärt werden, so Sven Lammers, Pressesprecher der Feuerwehr Meppen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: