Connect with us

Meppen

Meppen – Feuerwehr rückt viermal am Samstag aus

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Im Bereich der Rathauspassage wurde um kurz nach 10 Uhr ein Feueralarm ausgelöst (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Die Feuerwehr Meppen ist heute kaum zur Ruhe gekommen. Insgesamt liefen bis zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 18 Uhr) vier automatische Brandmeldeanlagen auf.

Bei drei Brandmeldeanlagen konnten die Einsatzkräfte einen technischen Defekt als Ursache ausmachen. Bei einer Brandmeldeanlage im Bereich der Rathauspassage war ein eingedrückter Druckknopfmelder die Ursache. Hierbei handelte es sich um eine böswillige Alarmierung. Das findet die Feuerwehr nicht lustig. „Bitte drückt die Druckknopfmelder nur ein wenn es sich um ein wirkliches Feuer handelt“, so Sven Lammers, Pressesprecher der Feuerwehr Meppen. Der böswillige Alarm wird polizeilich verfolgt.

Foto: Matthias Brüning

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen