TEILEN
Symbolfoto: Matthias Brüning
Bild

Meppen. Um kurz vor Mitternacht ist für viele Feuerwehrmänner- und Frauen die Nacht vorbei gewesen. Die Rettungsleitstelle alarmierte die Einsatzkräfte der Feuerwehr um 23.30 Uhr zum Mischfutterhersteller Rothkötter in den Heerweg in den Ortsteil Versen. Ein Futtersilo war aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden zahlreiche Atemschutzgeräte an der Einsatzstelle benötigt, so dass umliegende Feuerwehren zur Unterstützung nachgefordert wurden und mit Personal und Gerät aushalfen.

Bild

Im Einsatz, der bis etwa 4 Uhr am Morgen andauerte, waren die Feuerwehren aus Meppen, Haren, Schöninghsdorf, die Werkfeuerwehr der Raffinerie (BP) aus Lingen, sowie vorsorglich der DRK-Rettungsdienst. Zur Schadenhöhe haben wir bislang keine Informationen. Verletzt wurde laut ersten Erkenntnissen niemand.


There is no ads to display, Please add some
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here