Connect with us
Bild

Featured

Meppen – Gewässerverunreinigung im Bereich der Hase und Ems

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Meppen. Am Mittwoch um kurz vor 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Meppen zu einem Einsatz an den Meppener Hafen gerufen. Auf dem Wasser schwammen Reste von Diesel oder Heizöl.

Augenscheinlich kamen diese Stoffe aus einem Regenwassereinlauf in der Höhe des Einkaufscenters MEP. Die Einsatzkräfte legten verschiedene Sperren aus, damit keine weitere Verunreinigung auftreten konnte, teilte Jens Menke, Pressesprecher der Feuerwehr Meppen, mit.

Ebenfalls wurden Mittel zum Binden des Stoffes zugeführt. Die Maßnahmen wurden mit einem Mitarbeiter des Fachbereichs Umwelt des Landkreises Emsland abgestimmt. Im Laufe des heutigen Tages beginnen die Untersuchungen nach der Ursache der Verschmutzung. Ein Vereinsmitglied des Fischereiverein Meppen wurde auf die Verunreinigung aufmerksam und hatte diese umgehend gemeldet, war der Facebookseite des Vereins zu entnehmen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen