Connect with us

Meppen

Meppen – Kein Personenschaden bei gemeldeten Zugunfall

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Mit dem Stichwort "Zugunfall" rückten die Einsatzkräfte an die Bahnlinie in Meppen aus (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Ein Güterzug ist heute Vormittag am Bahnübergang „Helter Damm“ in Meppen mit einer Baumaschine kollidiert. An dem Bahnübergang finden gegenwärtig Bauarbeiten statt. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei, touchierte ein durchfahrender Güterzug kurz nach 09:30 Uhr eine auf dem Bahnübergang stehende Rüttelplatte. Der sechsköpfige Bautrupp konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Durch einen Schaden an der Sandungsvorrichtung der Lok war der Zug nur noch eingeschränkt fahrbereit, schaffte es aber noch aus eigener Kraft bis in den Bahnhof nach Lingen. Der Lokführer musste abgelöst werden.

Nach der Unfallaufnahme hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Kurz nach 11:30 Uhr wurde die Strecke wieder für den Schienenverkehr freigegeben.

Zur Unfallursache sowie der Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Beides ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Auch zu den Auswirkungen auf den Bahnverkehr durch die Streckensperrung konnten von der Bundespolizei keine Auskünfte erteilt werden.

Die Deutsche Bahn teilte via App die Streckensperrung mit (Screenshot: Bahn App)

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst eilten zum Bramharer Weg (Foto: Matthias Brüning)

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: