Connect with us
Bild

Meppen

Meppen – Neuer Radweg führt durch das Borkener Paradies

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

(v. l.) Uwe Treede, Hermann Jansen Straßen- und Tiefbauunternehmung, Bürgermeister Helmut Knurbein und Michael Bruns, Fachbereich Tiefbau, präsentieren den neu asphaltierten Radweg im Borkener Paradies. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Das Emsland hat viele schöne Orte zu bieten. Einer davon ist das Naturschutzgebiet Borkener Paradies mit seiner grünen und einladenden Landschaft im Meppener Ortsteil Versen. Hier hat die Stadt Meppen nun den Radweg saniert.

Aufgrund seiner Lage ist der Weg durch das Borkener Paradies bei Touristen wie Einheimischen besonders beliebt. Bisher bestand eine 500 Meter lange Teilstrecke aus Betonplatten und wies bereits gravierende Nutzungsspuren der vergangenen Jahre auf. Nun wurde der Weg asphaltiert und durch Poller von dem landwirtschaftlich genutzten Sandweg abgegrenzt, sodass Radfahrer unbeschwert durch das Borkener Paradies gelangen können.

Die Maßnahme ist ein Projekt zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes „Moor ohne Grenzen“. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 78.000 Euro. Das Projekt wird zu ca. 50 Prozent aus dem europäischen Förderprogramm LEADER bezuschusst.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen