Connect with us

Uncategorized

Meppen – Ökumenische Gottesdienste an den Osterfeiertagen auf YouTube

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

(v. l.) Pfarrer Ralf Wellbrock (Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost) und Pastor Hajo Rebers (Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Meppen) führten durch den ersten, interaktiven Gottesdienst (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Am 23. März hat die Stadt Meppen ihren YouTube-Kanal „Meppen mag dich“ ins Leben gerufen. Seitdem präsentiert das Team um Jugendpfleger Karsten Streeck und Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, täglich selbst gedrehte Videobeiträge aus den unterschiedlichsten Bereichen für verschiedene Zielgruppen. Diverse Vereine haben ebenfalls eigene Videos produziert.

Auch eine Live-Übertragung eines ökumenischen Gottesdienstes hat es auf dem YouTube-Kanal schon gegeben. Am Sonntag, 29.03.2020, sind Pfarrer Ralf Wellbrock (Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost) und Pastor Hajo Rebers (Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Meppen) im Jam, dem Meppener Jugend- und Kulturzentrum, vor die Kamera getreten und haben gemeinsam einen knapp 30-minütigen, ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

„Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Insgesamt haben bislang 1.153 Menschen auf unserer imaginären Kirchenbank Platz genommen“, zog Bürgermeister Helmut Knurbein ein erneut sehr positives Fazit mit Blick auf den städtischen YouTube-Kanal „Meppen mag dich“, der eigens für die gegenwärtige Situation eingerichtet wurde. Der aussagekräftige Titel ist Botschaft und zugleich das neue Corporate Design der Stadt Meppen, das in den nächsten Wochen Schritt für Schritt eingeführt wird.

Auch rund um die Ostertage werden wieder ökumenische Gottesdiente live aus dem JAM übertragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an Palmsonntag (5. April) um 11.30 Uhr, an Gründonnerstag (9. April) um 18.00 Uhr, an Karfreitag (10. April) um 15.00 Uhr und an Ostersonntag (12. April) um 11.30 Uhr, einzuschalten und die Live-Gottesdienste von Zuhause aus mitzuverfolgen. Die musikalische Gestaltung erfolgt durch das Ehepaar Kock. Die Zuschauer können an den Gottesdiensten sogar mitwirken. Während des jeweiligen Gottesdienstes können sie Fürbitten an meppenmaggemeinde@meppen.de schicken. Diese werden dann im laufenden Gottesdienst vorgetragen. Aus den einzelnen Kirchengemeinden werden auf dem YouTube-Kanal zudem unter der Woche kurze Impulse gegeben.

„Das gesellschaftliche Leben ist derzeit auf ein Minimum heruntergefahren. Im Rahmen des Möglichen möchten wir dieses mit unserem YouTube-Kanal zumindest online aufrechterhalten. Wir konnten schon tolle Beiträge – nicht zuletzt dank des großartigen Engagements der Meppener – aus ganz verschiedenen Bereichen senden“, so Bürgermeister Knurbein. Und auch der Redaktionsplan der nächsten Tage bleibt bunt und abwechslungsreich.

Der YouTube-Kanal kann über www.meppen.de/meppenmagdich aufgerufen werden. Haben auch Sie eine Idee für den YouTube-Kanal „Meppen mag dich“, mit der Sie den Menschen Zuhause während der aktuellen Situation eine Freude machen können? Bewerbungen mit einem eigenen Beitrag können per E-Mail (meppenmagdich@meppen.de) eingereicht werden. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Termin im JAM zur Aufzeichnung zu vereinbaren.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen