Connect with us

Meppen

Meppen – Pkw geht nach Unfall in Flammen auf

Veröffentlicht vor

am

Als die Feuerwehr eintraf stand das Auto lichterloh in Brand (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Auf der Süd-Nord-Straße in Meppen ist es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Fahrzeug landete in einem Graben und ging in Flammen auf. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig selber befreien.

Ein 19-jähriger Fahranfänger aus Börger wurde dabei verletzt. Er war gegen 5.30 Uhr mit seinem Audi 80 in Richtung Rühlerfeld unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Audi schleuderte nach links von der Fahrbahn, blieb im angrenzenden Graben liegen und fing Feuer. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien, musste aber später schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Auto brannte vollständig aus. Neben der Polizei waren die Feuerwehr Meppen und der Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.

Foto: Matthias Brüning

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Pkw bereits in voller Ausdehnung auf der Seite liegend in einem Graben. Unter Atemschutz wurde das Feuer schnell gelöscht. Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt. Die Süd-Nord-Straße war für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt.

Das Fahrzeug brannte vollständig aus (Foto: Matthias Brüning)

Die Süd-Nord-Straße war während der Löscharbeiten voll gesperrt (Foto: Matthias Brüning)

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: