Connect with us

Meppen

Meppen – Polizeibeamter in Bahnhofstraße verletzt

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Meppen (ots). Am Mittwoch ist es an der Bahnhofstraße in Meppen zu einem Polizeieinsatz gekommen. Ein 56-jähriger Beamter wurde dabei verletzt.

Mitarbeiter der Postfiliale hatten nach einem Warenbetrug die Polizei alarmiert. Nachdem der bislang unbekannte männliche Tatverdächtige von den zwei Beamten angesprochen wurde, ergriff er die Flucht und rannte einen der Polizisten unvermittelt um.

Als der Beamte nach der Jacke des Unbekannten griff, um ihn aufzuhalten, setzte er seine Flucht unter erheblichem Kraftaufwand fort. Dabei wurde der 56-Jährige mitgezogen, kam zu Fall und verletzte sich. Er ist bis auf Weiteres dienstunfähig.

Der mutmaßliche Täter flüchtete in Richtung Bahnhof. Er wird als etwa 25 Jahre alt und circa 1,90 Meter groß beschrieben. Er hat dunkle Haut und trug unter anderem eine schwarze Base-Cap sowie ein rötliches T-Shirt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931/9490 zu melden.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: