Connect with us

Meppen

Meppen – Schwerer Unfall bei Fahrturnier in Versen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Mehrere Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungshubschrauber eilten zum Reitplatz nach Versen (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Am Sonntagmittag ist es im Rahmen eines Fahrturniers an der Straße Am Friedhof im Ortsteil Versen zu einem Kutschenunfall auf dem dortigen Reitplatz gekommen.

Gegen 12.40 Uhr wurden dabei insgesamt drei Personen schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen waren zwei 67- und 73-jährige Männer unmittelbar vor dem Unfall damit beschäftigt, das Zaumzeug eines Kutschpferdes zu richten.

Aus noch nicht geklärten Gründen scheute das Tier unvermittelt und ging durch. Die beiden Männer wurden von der Kutsche erfasst und dabei jeweils schwer verletzt. Eine 37-jährige Frau, die sich auf der Kutsche befunden hat, wurde von dem Gefährt heruntergeschleudert und ebenfalls schwer verletzt.

Ein Hubschrauber ging auf dem Gelände des Reitplatzes zur Landung (Foro: Matthias Brüning)

Alle drei Beteiligten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht in keinem der Fälle. Neben mehreren Rettungswagen, kam am Unfallort auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: