Connect with us
Bild

Meppen

Meppen – Wissenschaftsreihe überzeugt bei Ideenwettbewerb

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

(v. l.) Dr. Hermann Clemens Altmeppen überzeugte mit seiner Idee einer Wissenschaftsreihe. Die Plätze 2 und 3 gingen an Michael Koers und Familie Korte. Bürgermeister Knurbein zeigte sich beeindruckt von den Einsendungen. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Im Sommer hatte die Stadt Meppen unter dem Slogan „Deine Idee für Meppen“ aufgerufen, innovative Vorschläge zur Bereicherung des Stadtbildes oder der Erlebniskultur Meppens einzureichen – mit der Aussicht auf ein Preisgeld und der Umsetzung der ausgewählten Idee. Aus insgesamt 37 kreativen Ansätzen wurde nunmehr Dr. Hermann Clemens Altmeppen mit seiner Idee einer Wissenschaftsreihe auf Platz 1 gewählt. Die Plätze 2 und 3 gingen an Michael Koers und Familie Korte.

„Die Resonanz war toll“, lobte Bürgermeister Helmut Knurbein das Engagement der Meppener und der Meppen Verbundenen. Letzteres trifft nämlich auch auf den Erstplatzierten Dr. Altmeppen zu. Der gebürtige Meppener reichte seine Bewerbung aus Hamburg ein. Seine Idee unter dem Titel „MEPPEN MAG SCIENCE – Wissen(schaft) aus erster Hand“ beschreibt eine Veranstaltungsreihe, bei der Wissenschaftler auf ganz verständliche Weise Einblicke in ihr Fachgebiet beziehungsweise zu konkreten Fragestellungen und Forschungsfeldern geben. Die ganz verschiedenen Themenfelder, die hier zur Diskussion stehen können, sollen ein breites Publikum – vom Schüler über die Familie bis zum Senior – ansprechen. Nach jedem Vortrag soll in lockerer Atmosphäre Gelegenheit zum Austausch und für Fragen bestehen.

Auch das Ambiente wird hierbei als wesentlicher Erfolgsfaktor einer solchen Veranstaltungsreihe gesehen. Nach Vorstellung von Dr. Altmeppen sollte ein „lockerer Rahmen“ gewählt werden. Beispielhaft nennt ihr hier die Hamburger Veranstaltung „Wissen vom Fass“, bei der verschiedene Wissenschaftler an einem Abend in diversen Hamburger Kneipen referieren. Besucher könnten mit einer Art Checkheft für ihre Teilnahme „belohnt“, Jugendliche bei Olympiaden gefordert werden. „Diese Idee hat enormes Potential. Dr. Altmeppen hat bereits einen hervorragenden Leitfaden ausgearbeitet, der nunmehr als Grundlage für die konkrete Planung dient“, freut sich Bürgermeister Knurbein. Neben der künftigen Umsetzung seiner Idee konnte sich Dr. Altmeppen darüber hinaus über das Preisgeld in Höhe von 2.000,- Euro freuen.

Aber auch die Plätze 2 und 3 gingen nicht leer aus. Michael Koers  und Familie Korte erhalten für ihre Idee 1.000,- Euro und 500,- Euro. Und auch diese werden als Grundlage für weitere Gespräche dienen. Michael Koers präsentierte seine Idee einer stimmungsvollen Weihnachtsbeleuchtung am beziehungsweise über Wasser. Dazu sollen die vier Türme der Hubbrücke als Adventskerzenensemble gestaltet werden. Diese Idee darüber hinaus könnte auch an der Teglinger Schleuse umgesetzt werden. Familie Korte schlug vor, für jedes Neugeborene in Meppen einen Obstbaum zu pflanzen.

Bereits im Herbst 2019 schlug die SPD-Fraktion einen Ideenwettbewerb dieser Art vor. Im Sommer dieses Jahres wurde die Richtlinie „Deine Idee für Meppen“ einstimmig vom Stadtrat verabschiedet. Aus den 37 Bewerbungen wählte die Jury ihre „Top 3“ zur Präsentation im Ratssaal. „Das war ein toller, sehr erfolgreicher Auftakt“, sagte Bürgermeister Knurbein. In einem Turnus von zwei Jahren wird die Stadt Meppen auch weiterhin innovative Ideen ihrer Bürger nicht nur auszeichnen, sondern auch umsetzen. Somit findet die nächste Auslobung 2022 statt.

Bürgermeister Helmut Knurbein (rechts) gratulierte Dr. Hermann Clemens Altmeppen (links). Beide blicken gespannt der Umsetzung im nächsten Jahr entgegen. (Foto: Stadt Meppen)

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen