Connect with us

Featured

Meppens Weihnachtspyramide kurz vor der Fertigstellung

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Meppen. Keine zwei Monate mehr und der Meppener Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten. Besonderes Highlight wird die mehr als 14 Meter hohe Weihnachtspyramide an der Eisbahn, in der auch ein buchbarer Gastraum untergebracht ist. Die finalen Arbeiten erfolgen derzeit bei der Schausteller-Familie Braun.

Noch fehlt die obere Hälfte, aber schon jetzt ist die Weihnachtspyramide, die eigens für den Meppener Weihnachtsmarkt gefertigt wurde, ein echter Hingucker. Die Vorrichtungen für mehr als 3.000 Glühbirnen lassen die tolle Wirkung inmitten des bunten Weihnachtsmarkt-Treibens ab dem 25. November erahnen. Dazu beitragen werden auch lebensgroße Krippenfiguren, überdimensionale Kerzen und Engelfiguren. „Angetrieben“ von einem riesigen Flügelrad an der Spitze der Pyramide drehen die Figuren in drei Stockwerken über dem Gastraum beständig ihre Runden. Mit einer Gesamthöhe von mehr als 14 Metern macht dieses Konstrukt den umliegenden Gebäuden mächtig Konkurrenz. Zum Vergleich: Die Spitze der angrenzenden Eisbahnüberdachung befindet sich in einer Höhe von sieben Metern. Damit ist sowohl ein fantastischer Aus- als auch Überblick aus dem mehr als 25 Quadratmeter großen, beheizten Gastraum auf den Weihnachtsmarkt garantiert.

Dieser befindet sich in der ersten Etage, über einem Bewirtungsbereich mit Bratwurst, Zwiebelfleisch, Pommes & Co. Rund 30 Personen können hier an sechs Tischen Platz nehmen. In den Abendstunden besteht für Gruppen ab zehn Personen die Möglichkeit einer Reservierung in der Zeit von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr. In dieser Zeit wird auch eine Getränke-Bewirtung am Platz durch die benachbarte Glühweinhütte Wilken angeboten. Reservierungen sind bequem online unter www.weihnachtsmarkt-meppen.de möglich. Darüber hinaus ist der Gastraum frei zugänglich.

Ein besonderes Angebot gibt es für unsere Geburtstagskinder und ihre Gäste (ab fünf Kindern). Sie können sich zunächst auf der Eisbahn verausgaben – denn es gibt keine zeitliche Beschränkung für den Eislauf-Spaß – und im Anschluss in der Weihnachtspyramide verschnaufen und sich mit einer Pommes und einem Getränk stärken. Das Komplettpaket kostet 6,- Euro/Kind. Weitere Informationen und das Reservierungsformular sind online unter „Kindergeburtstagsangebot“ zu finden. „Sowohl für das gemütliche Sit-in am Abend als auch für die Kindergeburtstage gibt es erste Reservierungen“, freut sich Ansgar Limbeck, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins WiM e. V..

Meppens Weihnachtspyramide. (Foto: Stadt Meppen)

Die Konstruktion und Fertigstellung der Weihnachtspyramide erfolgt in der familieneigenen Tischlerei der Schausteller-Familie Braun. Rund ein Vierteljahr waren und sind sieben Mitarbeiter hier mit dem Bau beschäftigt. Dabei wurden circa 20 Kubikmeter Holz und zwölf Tonnen Stahl verbaut. Darüber hinaus halten unter anderem mehr als 300.000 Schrauben alles zusammen, verrät Dominik Braun: „Unsere Weihnachtspyramiden sind auch international unterwegs, zum Beispiel in Schottland. Jede hat ihren ganz eigenen Stil und baulichen Charakter. Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass sich die Pyramiden an ihrem Standort optimal in das Gesamtbild einfügen.“ Bürgermeister Helmut Knurbein fiebert bereits dem Tag des Aufbaus am 15. November entgegen: „Weihnachtspyramiden in dieser Größenordnung finden sich in der Regel nur in Großstädten. Umso mehr freue ich mich, dass wir auf unser stetig wachsendes Weihnachtsmarkt-Angebot nun noch mal eine ordentliche Schippe drauflegen konnten“, so der Rathauschef und spielt damit auch auf den Rathauswald an, der in diesem Jahr eine Überdachung bekommt.

Die Spitze der Pyramide ist kurz vor der Fertigstellung. (Foto: Stadt Meppen)

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und sofort NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

kostenlos weiterlesen
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.