Connect with us
Bild

Lingen

Mobile Schadstoffsammlung startet am 21.09.2020 wieder

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Das Schadstoffmobil ist wieder an über 60 Haltepunkten im Kreisgebiet vor Ort. (Archivfoto: Landkreis Emsland) Wichtiger Hinweis: Das Bild ist bereits vor der Corona-Pandemie aufgenommen worden!

Lingen/Meppen/Papenburg. Ab Montag, 21. September, bis Montag, 19. Oktober, ist das Schadstoffmobil im Auftrag des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Emsland (AWB) wieder an über 60 Haltepunkten im Kreisgebiet vor Ort.

Aufgrund der Corona-Pandemie bittet der AWB die Anliefernden darum, sich rücksichtsvoll zu verhalten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten von 1,5 Meter Mindestabstand untereinander sind bei der Schadstoffabgabe einzuhalten. Um unnötige Kontakte zu vermeiden, werden die Laufwege der Anlieferer gelenkt.

Der AWB bittet um Verständnis, dass es wegen der Neuregelungen vereinzelt zu Wartezeiten kommen kann.

Schadstoffhaltige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen werden kostenfrei angenommen, beispielsweise: Batterien, lösemittelhaltige Farb- und Lackreste, alte Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Druckerabfälle, Haushaltsreiniger, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel und Medikamente. Wandfarben auf Wasserbasis können hingegen getrocknet in der Restmülltonne entsorgt werden.

Altöle und Bleiakkumulatoren (Autobatterien) müssen über den Fachhandel entsorgt werden.

Elektroaltgeräte können bis zu einer Größe von etwa 35 cm x 50 cm in die Elektroaltgeräte-Container auf jedem Wertstoffhof eingeworfen werden. Die Abgabe am Schadstoffmobil ist daher nicht möglich. Größere Elektro-Altgeräte werden kostenfrei an den Zentraldeponien Dörpen, Wesuwe, Flechum oder Venneberg angenommen oder können für die Sperrmüllabfuhr angemeldet und entsorgt werden.

Neben der mobilen Sammlung, jeweils im Frühjahr und Herbst, stehen im Emsland ganzjährig das Schadstofflager in Haren-Wesuwe sowie stationäre Sammelstellen auf den vier Zentraldeponien zur Annahme von Schadstoffen zur Verfügung. Aus Kapazitätsgründen werden am Schadstoffmobil ausschließlich gefährliche Abfälle aus Privathaushalten in haushaltsüblichen Mengen angenommen.

Auf die Sammeltermine wird jeweils am Vortag in der örtlichen Tageszeitung hingewiesen. Umfassende Auskünfte zur sachgerechten Schadstoffentsorgung sowie zu den Sammelterminen und Haltepunkten sind unter www.awb-emsland.de, in der Emsland-App für Smartphones sowie telefonisch im AWB Kunden-Center unter der Rufnummer 05931/44-300 erhältlich.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen