Connect with us

Meppen

Organisatoren der Meppener „Charity meets 80´s“ übergeben Erlös des Bermuda-Dreieck-Revivals an soziale Einrichtungen in Meppen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Meppen/PM – Was haben der Krebsfonds des Meppener Ludmillenstifts und die Aktion „Schneeflocke“ des Kinderschutzbundes und der DAK in Meppen gemeinsam?
Was auf den ersten Blick wie ein ungewöhnliches Rätsel aussieht, löst sich auf den zweiten Blick ganz schnell auf. Beide Initiativen wurden mit dem Erlös aus der alljährlich im Meppener Emslandsaal Kamp stattfindenden „Charity meets 80´s“ bedacht.

NDW-Ikone Markus, Yvonne König und der Shark sorgten für gute Laune nicht nur bei den Gästen und Organisatoren. In diesem Jahr kamen dabei ebenfalls insgesamt 1.000,00- Euro zur Übergabe an soziale Einrichtungen in Meppen…
Doch der Reihe nach: Seit nunmehr vier Jahren hat es sich das Orga-Team der „Charity meets 80´s“ zur Aufgabe gemacht, einmal im Jahr eine 80´er-Jahre-Party zu veranstalten, die bei den sogenannten „Middle Agern“ die Erinnerungen an ihre Jugend- sowie Sturm- und Drangzeit in den 80´ern und besonders im Meppener Bermuda-Dreieck wachhalten soll.
Wie in jedem Jahr zeigen dabei viele hundert Gäste den Organisatoren, dass die heute im Durchschnitt zwischen vierzig und sechzig Jahre alten ehemaligen Groupies zwar an Hautfrische verloren haben, der Wunsch nach einer ausgelassenen Party und dem Auffrischen von alten Bekanntschaften aber besonders stark ausgeprägt ist.
Und auch nach dieser Party bat das Orgateam wieder über Facebook in diversen Meppener Gruppen um Nutzervorschläge für Initiativen, denen dann der Erlös zugespendet wird. Der Schwerpunkt der Vorschläge sollte dabei auf Einrichtungen entfallen, die aufgrund ihrer Strukturen nicht so sehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen.

In diesem Jahr fiel dann die Entscheidung zugunsten des Krebsfonds Ludmillenstift und der Aktion „Sternschnuppe“ des Kinderschutzbundes in Zusammenarbeit mit der DAK Meppen aus. Wie die Krebsfonds-Sprecherin Annelene Ewers bei der Übergabe des Spendenschecks mitteilte, zeige sich der Krebsfonds hocherfreut über die Zuwendung. Sie werde helfen, die persönlichen Lebensumstände betroffener Krebspatienten zu verbessern. Denn während einer Behandlung müssten viele Erkrankte mit erheblichen psychischen und finanziellen Einschränkungen klarkommen. Hier helfe der Krebsfonds schnell und unkonventionell. Die Aktion „Schneeflocke“ hingegen macht es sich zur Aufgabe, bedürftigen Kindern zu Weihnachten ein Geschenk zu machen. Wie der DAK-Verantwortliche Kai Henneborn betonte, gebe es in Meppen sehr viele Kinder aus ärmeren Familien, denen gerade zum Fest der Freude ein Lächeln versagt bliebe, weil der Gabentisch für sie leer bliebe. Hier könne schon mit wenig Geld viel Gutes erreicht werden. „Leuchtende Kinderaugen sind die Zukunft unserer Gesellschaft“, so Kai Henneborn.

Das Orgateam wählte beide Initiativen aus einem Vorschlagspool von rund zwanzig Einrichtungen aus.
Bereits im kommenden Jahr wird es am 09. Februar 2019 im Emslandsaal Kamp die nächste Auflage der 80´er Jahre Party geben. Dann spielt Achim Petry auf, dessen Name alleine schon als Garant für fetzige Partymusik der 80´er Jahre steht. Denn mit Hits wie „Wahnsinn“, „Weiß der Geier“, „Du bist ein Wunder“, „Sieben Tage, sieben Nächte“ oder auch „Verlieben, verlor´n“ mischte bereits sein Papa Wolfgang „Wolle“ Petry die Partyszene auf. Mit dabei wird ebenfalls wieder Party-Urgestein „Der Shark“ sein, der nicht nur ob seines wohlgeformten Körpers besonders die Damenwelt bei den letzten Revival-Feten begeistern konnte, sondern mit einer fetzigen Performance auch zeigte, dass er mit den Großen des Musikbusinness im Gleichklang ist.

Im nächsten Jahr geht es dann weiter. Der Termin für 2019 steht bereits fest.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen