Connect with us
Bild

Lingen

Ostergruß von Oberbürgermeister Dieter Krone

Lisa

Veröffentlicht vor

am

Liebe Lingenerinnen und Lingener,

die anstehenden Osterfeiertage verlaufen in diesem Jahr ganz anders, als wir es uns jemals vorgestellt hätten. Angesichts der Corona-Pandemie, die uns auch in Lingen nach wie vor fest im Griff hat, müssen wir in diesem Jahr schweren Herzens auf viele liebgewonnene Traditionen verzichten: auf die große Feier im Kreise der Familie, auf den Besuch des Osterfeuers mit Freunden, auf den Ostergottesdienst in der Kirche oder auf den lang ersehnten Osterurlaub. Ostern in Corona-Zeiten bedeutet stattdessen, dass wir nur im engeren Familienkreis feiern können, was auch mir besonders schwerfällt, da ich in einer großen Familie aufgewachsen bin und wir uns gerade zu Ostern immer gemeinsam zur Kaffeetafel getroffen haben. Weitaus emotional belastender trifft viele von uns das strikte Besuchsverbot unserer Angehörigen in den Krankenhäusern und Pflegeheimen. Meine 91-jährige Mutter befindet sich seit mehreren Tagen in medizinischer Behandlung im Bonifatius-Hospital und ich darf sie leider nicht besuchen. Ein zutiefst trauriger Umstand, der uns beide und alle Angehörigen emotional extrem bewegt.

„Eine Pandemie kennt keine Feiertage“, hat unsere Kanzlerin Angela Merkel gesagt. Gerade aus den obigen Schilderungen heraus appelliere ich umso dringlicher an Sie: Halten Sie sich weiterhin an die Maßnahmen, die effektiv helfen, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Erste messbare Erfolge dieses Handelns stellen sich bereits hoffnungsvoll auch in Lingen ein. Die Zahl der bestätigten Corona-Erkrankten steigt zwar, aber die proportionalen Zunahmen verlangsamen sich spürbar. Diese kleinen Fortschritte sollten wir nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Handeln wir vielmehr auch weiterhin besonnen und verantwortungsvoll, um die Zahl der Infektionen einzudämmen. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, so schnell wie möglich wieder zur Normalität des gesellschaftlichen Lebens in Lingen kommen zu können. So schwer es uns insbesondere an den Feiertagen fallen mag: Verzichten wir auf den Besuch bei Verwandten, beachten wir die Kontaktsperre und bleiben wir möglichst zuhause.

Gegen einen Spaziergang oder eine kleine Radtour ist dabei allerdings nichts einzuwenden. Im Gegenteil: Genießen Sie bewusst die frische Luft und tanken Sie neue Energie bei diesem schönen Frühlingswetter – das tut uns allen gut, insbesondere unserer Seele. Doch auch hier gilt die 2er-Formel: Halten Sie bitte den Abstand von 2 Metern zu anderen Personen ein und seien Sie bitte nur mit maximal einer weiteren Person bzw. in Begleitung von Familienmitgliedern aus Ihrem Haushalt unterwegs.

Nutzen Sie stattdessen die Gelegenheit, Kontakte mit länger nicht getroffenen Freunden und Bekannten in einem ausgiebigen Telefonat oder in einem persönlich geschriebenen Brief aufzufrischen. Wenn Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk zu Ostern überraschen möchten, darf ich Ihnen beispielsweise den Service von LingenLiefert ans Herz legen. Sie bestellen bei Händlern vor Ort Ihr Wunschprodukt und LingenLiefert bringt Ihnen die gewünschte Ware bis vor die Haustür. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.lingen.de/corona.

Oder Sie verschenken ganz bewusst Gutscheine direkt von unseren örtlichen Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen für die Zeit nach Corona. Damit helfen Sie aktiv der heimischen Wirtschaft in Lingen, diese Krise wirtschaftlich besser zu überstehen. Zugleich können Sie sich mit der Familie und Freunden schon jetzt auf die Zeit freuen, wenn wir wieder ohne Einschränkungen gemeinsam in Lingen unsere gemütlichen Lieblingsrestaurants besuchen, auf ausgiebige Einkaufstour gehen oder eine tolle Veranstaltung besuchen und uns wieder umso herzlicher umarmen können – Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Mein allerherzlichster Dank gilt allen Menschen, die in den medizinischen und pflegerischen Berufen in diesen Tagen Großartiges leisten und uns aufopferungsvoll durch die Krise begleiten. Ebenso herzlich danke ich den zahlreichen Beschäftigten in den unterschiedlichsten Berufen, die unsere tägliche Versorgung mit Waren und Dienstleistungen sowie die Ordnung in unserer Stadt angenehm und professionell übernehmen. In danke aber auch den vielen kleinen und großen Alltagshelden, die ehrenamtlich – jeder an seiner Stelle – unserer schönen Heimatstadt ein freundliches und sympathisches Gesicht verleihen. Lassen Sie uns auch weiterhin gemeinsam in Lingen zusammenstehen und uns gegenseitig kreativ unterstützen, egal wo Hilfe benötigt wird.

 

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund an Leib und Seele!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Ostern!

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen