Connect with us
Bild

Papenburg

Papenburg bei deutschlandweiter Bahn-Kampagne dabei

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Mit diesem Auftritt wird in der deutschlandweiten Kampagne der Deutschen Bahn für Papenburg als Reiseziel geworben.

Papenburg. Die Metropolen Berlin, Hamburg oder München sind genauso dabei wie die beliebten Reiseziele Rügen, Timmendorfer Strand oder das Moseltal. Mit der deutschlandweiten Kampagne der Bahn unter dem Titel „Entdecke Deutschland“ soll Lust auf Urlaub im eigenen Land gemacht werden. Zu den Top-Reisezielen der Kampagne gehört nun auch Papenburg.

Seit Mittwoch kann man die Fehnstadt mit seiner bekanntesten Visitenkarte auf der Homepage www.entdecke-deutschland-bahn.de finden – mit einem Luxusliner. „Es handelt sich dabei um die Quantum of the Seas, die Papenburg 2014 über die Ems in Richtung Nordsee verlassen hat“, erklärt Heiko Abbas. Der LGS-Geschäftsführer hatte die Kontakte zur Tourismusmarketing Niedersachsen genutzt, um ein Bildmotiv bei der Bahn-Werbung einzureichen. „Die Kampagne greift ungewöhnliche Bildmotive auf und betitelt sie mit Zielen auf der ganzen Welt – wie Florida in den USA, Bangkok in Thailand oder die Karibik. In Wirklichkeit liegen alle Ziele samt der zugehörigen Bilder in Deutschland und sind somit auch einfach zu erreichen.“ Dies werde dann in einem kurzen Werbetext erklärt, der sich beim Klick auf ein Reiseziel öffnet.

„Die Verknüpfung, die wir mit Papenburg hergestellt haben, ist der Panamakanal“, so Abbas weiter. Denn die Luftaufnahme der „Quantum of the Seas“ von 2014 sieht in der Tat so aus, als schlängele sich das Kreuzfahrtschiff durch den bekannten Kanal in Mittelamerika. „Das ist für unsere Stadt natürlich eine hervorragende Werbung, gerade in den Zeiten des zunehmenden Individualtourismus. Dazu passt, dass die Deutsche Bahn seit kurzem auch einen ICE von München bis nach Norddeich Mole fahren lässt, der zumindest auch auf der Rückfahrt einen Halt in Papenburg macht.“ Denn die Werbekampagne der Bahn sei natürlich in erster Linie eine Reklame für das Reisen mit dem Zug. „Hier verfügt Papenburg aber über eine gute Anbindung, vom Bahnhof kann man direkt an den Hauptkanal und ist somit mitten in der Stadt“, findet Abbas. Auch wenn die aktuell geplante „Maritime Erlebniswelt“ erst im kommenden Jahr fertiggestellt ist, passe die Kampagne sehr gut. „Wer dieses Jahr unserer Stadt einen Besuch abstattet, hat so 2021 direkt einen Grund wieder zu kommen.“

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen