Connect with us

Papenburg

Papenburg erhält 755.000 Euro Förderung aus dem Sofortprogramm “Perspektive Innenstadt“

Veröffentlicht vor

am

Bürgermeisterin Frau Gattung, Geschäftsführerin LGS gGmbH Sabine Pinkernell und Projektmanager Markus Arens freuen sich über die Fördermittel für die Innenstadt. (Foto: Stadt Papenburg)

Papenburg. Die Stadt Papenburg ist mit einem positiven Bescheid in das Förderprogramm “Perspektive Innenstadt“ aufgenommen worden. Die zur Verfügung gestellten Mittel stammen aus dem REACT-EU-Mittel Fonds der Europäischen Union und der Beteiligung des Landes Niedersachsen. Auf diesem Wege wurden Finanzmittel in Höhe von 755.000 Euro für Papenburg reserviert.

Das Sofortprogramm ist Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, mit denen insbesondere die negativen Folgen der Corona Pandemie in den Innenstadtbereichen bewältigt werden sollen. Die Stadt Papenburg hat zusätzliche Mittel in Höhe von 10% dieser Summe bereitzustellen. Bis zum Ende des ersten Quartals 2023 sind die in Planung befindlichen Projekte umzusetzen.

„Wir freuen uns sehr, mit diesem Förderprogramm die Folgen der Corona Pandemie im Innenstadtbereich der Stadt Papenburg begegnen zu können und folgerichtig, eine nachhaltige Stärkung des Innenstadtbereichs forcieren zu können“, so Bürgermeisterin Vanessa Gattung. „Um den Pandemieeffekten entgegenzuwirken braucht Papenburg ein langfristiges und breit aufgestelltes Citymanagement. Reduzierte Haushaltsmittel und Gewerbesteuereinnahmen, geringere Personenaufkommen im Stadtmittebereich und Abwanderungen zum Onlinehandel fordern ein sofortiges Gegensteuern, um die Ausprägung einer zunehmenden Abwärtsspirale in den Innenstädten zu entkräften,“ bestätigt die Geschäftsführerin der LGS gGmbH Sabine Pinkernell.

Bei der Antragstellung zur Aufnahme in das Förderprogramm wurden bereits erste Maßnahmen und Projekte umrissen, inzwischen befinden sich die ersten Projekte bereits in der Umsetzungsphase. So ist das Citymanagement Papenburg durch weiteres Personal gestärkt worden, um Papenburg nachhaltig als Begegnungsort zu planen und zu betreuen. Inhalte dieser personellen Verstärkung umfassen auch ein neu gedachtes Erlebnisshopping mit individuellen Angeboten im Stadtkern, welches die Einzelhandelsfrequenz, ein Erlebnis- und Eventangebot und die Gastronomie unterstützen und neue Konzepte für eine zukunftsfähige Innenstadt ermöglichen sollen.

„Auch die weiteren Einzelanträge im Sofortprogramm “Perspektive Innenstadt“ befinden sich bereits in der Planungsphase. Lokale Shop- und Aufenthaltskonzepte werden entwickelt und umgesetzt. Diese sollen für Bürger und Touristen gleichermaßen interessant und anziehend sein und weitere innovative Ansätze nach sich ziehen“, so der Erste Stadtrat Hermann Wessels.

Diese und weitere Projekte werden in den kommenden Monaten innerhalb der Stadt Papenburg und der LGS gGmbH weiterentwickelt. Die reservierten Mittel können dann in Form von Einzelanträgen beantragt und abgerufen werden.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: