Connect with us

Papenburg

Papenburg – Geschäftsführung der LGS gGmbH wechselt: Pinkernell übernimmt

Veröffentlicht vor

am

Gibt ab sofort den Kurs der LGS gGmbH vor: Sabine Pinkernell hat die Geschäftsführung der städtischen Tochtergesellschaft von Heiko Abbas übernommen. (Foto: Stadt Papenburg)

Papenburg. Einen Wechsel in der Leitung der LGS gGmbH gab es zum 1. November 2021: Die bisherige stellvertretende Geschäftsführerin Sabine Pinkernell hat den Posten von Heiko Abbas übernommen. Dieser hat die Gesellschaft zum 31. Oktober mit dem Ziel Weener verlassen. Dort war er am 12. September zum Bürgermeister gewählt worden.

Pinkernell selbst war im März mit dem Aufgabenbereich des City-Management zur LGS gGmbH gekommen. „Ich freue mich sehr, dass Sabine Pinkernell die LGS gGmbH weiterführt“, sagt Abbas. „Es ist eine sehr große Herausforderung, in der aktuellen Situation diese Stelle anzutreten. Denn wir befinden uns mitten in der Errichtung der ,Maritimen Erlebniswelt‘ in der heißen Phase. Die Bauarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss und die Ausstellung wird in den Zeitspeicher eingebracht.“ Zudem müsse in den kommenden Monaten noch die „Dortmund IX“ fertiggestellt werden. „Wir wechseln also mitten im Galopp die Pferde – ich bin froh, dass Sabine den Job übernommen hat. Als frühere hervorragende Kollegin wird sie die Gesellschaft nun führen.“

Doch nicht nur die Themen des Projekts „Maritimen Erlebniswelt“ (MEW) stehen für Pinkernell auf der Agenda. Ein weiterer zentraler Arbeitsbereich bleibt das City-Management für die Stadt Papenburg. Hier hat die LGS gGmbH erst vor wenigen Wochen für die Stadt die Anträge für das Programm „Perspektive Innenstadt“ des Landes Niedersachsen eingereicht. Rund 700.000 Euro stehen an Mitteln für die nächsten 18 Monate zur Verfügung, die in Projekte gegossen und investiert werden sollen. Unter anderem sollen die Digitalisierung des Papenburg Gutschein und weitere Marketing-Maßnahmen für die Stadt angestoßen werden. „Die Bereiche greifen eng ineinander. Denn Innenstadtentwicklung betrifft ja die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt gleichermaßen.“ Hierzu zähle auch die enge Zusammenarbeit mit der Papenburg Marketing GmbH (PMG), zum Beispiel bei der Veranstaltungsreihe „Maritime Meile“ und den „Lichtermeilen“ im Advent.

Die Vielzahl an noch geplanten Veranstaltungen in den kommenden Monaten sowie der Aufgabenübertrag haben auch Folgen für die Eröffnung der MEW. „Eigentlich wollten wir im Dezember öffnen. Allerdings wird es in der Stadt so viele weitere Programmpunkte geben, dass wir die Eröffnung pünktlich zur neuen Saison 2022 im Frühjahr machen werden“, erklärt Pinkernell. Das gebe den Mitarbeitern mehr Zeit, sich mit den neuen Strukturen vertraut zu machen. Denn auch die Tourist-Info, die zur LGS gehört, ist bei den Veranstaltungen und Aktionen in den kommenden Monaten involviert. „Alle Themen greifen ineinander. Mit Meyers Mühle haben wir einen zentralen Anlaufpunkt, der sich dauerhaft etabliert hat. Das wollen wir fortführen.“

Zu den weiteren Aufgaben der LGS gGmbH gehören noch die Vertretung der Stadt Papenburg in verschiedenen touristischen Organisationen, das Projekt „Flusskontor Ems“ für die Städte Lingen, Emden und Papenburg, der Campingplatz sowie die Betreuung der beiden historischen Mühlen Meyers Mühle und der Bockwindmühle. Auch der Wiederaufbau der „Brigg Friederike“ wird gemeinsam mit der PMG durch die LGS begleitet.

Facebook Notice for EU! You need to login to view and post FB Comments!

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Explosion in Lingen: Haltet im Bereich Damaschke/Brögbern unbedingt Türen und Fenster geschlossen!

X