Connect with us

Meppen

Ruhige Silvesternacht im Landkreis Emsland

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Im Landkreis Emsland wurden keinerlei Verstöße gegen die geltende Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolfoto: Matthias Brüning)

Der Jahreswechsel im Landkreis Emsland ist recht ruhig verlaufen. Den ersten größeren Einsatz gab es in Sögel. Dort wurden Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst um 5.39 Uhr mit dem Stichwort „Gebäudebrand“ in den Pfarrer-Wolters-Ring gerufen.

Eine Küche war hier in Brand geraten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Brand war schnell unter Kontrolle.

Foto: Screenshot Tweet Polizei Emsland

Bereits am frühen Abend rückte die Feuerwehr Meppen in den Stadtteil Esterfeld aus. Auch hier war ein Gebäudebrand gemeldet worden. Als die ersten Einsatzkräfte kurz nach dem Alarm um 20.10 Uhr am Einsatzort an der Versener Straße eintrafen, entpuppte sich die Rauchentwicklung als Lagerfeuer in einem Garten. Der Einsatz war nach wenigen Minuten beendet. Auf dem Parkplatz bei McDonalds, bzw. dem Dänischen Bettenlager an der Lingener Straße in Meppen geriet um kurz nach vier Uhr ein PKW in Brand der dort abgesgellt war. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz wurde der PKW gelöscht. Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um kurz nach 4 Uhr geriet dieser Pkw in Brand (Userfoto waslosin.de)


Desweitern rückte die Feuerwehr in Surwold um kurz nach Mitternacht mit dem Stichwort „Flächenbrand mittel“ an die Hauptstraße in Surwold aus. Auch dieser Einsatz war schnell abgearbeitet. Im Landkreis Emsland wurden zudem keinerlei Verstöße gegen die geltende Allgemeinverfügung festgestellt, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Anders sah es da im Nachbarlandkreis Grafschaft Bentheim aus. Hier galt eine Ausgangssperre. Insgesamt 70 Verstöße wurden festgestellt.
Die Polizei hat auch in der Silvesternacht in der Grafschaft Bentheim die Einhaltung der Ausgangssperre kontrolliert. Es wurden 70 Verstöße festgestellt und entsprechende Verfahren eingeleitet. Grundsätzlich zeigten sich die Betroffenen einsichtig. Die Beamten trafen dabei auf mehrere Autofahrer oder Spaziergänger welche ohne triftigen Anlass, also nicht aus beruflich oder medizinisch notwendigen Gründen, auf den Straßen unterwegs waren.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: