Connect with us
Bild

Lingen

Sehen und gesehen werden; Kostenloser Lichttest für Rad- und Autofahrer

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Das Foto zeigt (von links) Hermann Krone (Zweirad-Innung), Petra Menger (AOK), Oberbürgermeister Dieter Krone (Schirmherr), Nicola Simon (Leiterin Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim), Axel Albers (Kfz-Innung), Sabine Dickebohm (Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim).

Ab dem 1. Oktober können Autofahrer die Beleuchtung ihres Fahrzeugs kostenlos bei einem teilnehmenden Meisterbetrieb testen lassen. Für Radfahrer ist dies in einem Meisterbetrieben der Zweiradinnung möglich. Mit einem öffentlichen Lichttest für Autofahrer am 30. Oktober auf dem Kirmesplatz in Lingen endet der diesjährige Aktionsmonat.

Licht, Sicht und Sicherheit – dafür sorgt auch in diesem Jahr mit Beginn der dunklen Jahreszeit erneut ein kostenloser Lichttest für Auto- und Radfahrer. Am 30. September fällt mit einem öffentlichen Fahrradlichttest auf dem Lingener Marktplatz der Startschuss für diese Aktion. Dabei arbeiten das Präventionsteam der Polizei Lingen, die Krankenkasse AOK, sowie KFZ- und Zweiradinnung eng miteinander zusammen. Wie in den vergangenen Jahren übernimmt Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone die Schirmherrschaft. Ziel dieser Aktion ist es, die Unfallzahlen zu reduzieren – ganz nach dem Motto “sehen und gesehen werden”. Denn nur wer selbst von anderen gut wahrgenommen wird und eine gute Sicht hat, ist sicher im Straßenverkehr unterwegs. In einer Pressemitteilung der KFZ- und Zweiradinnung betont Schirmherr Krone, dass die Betriebe mit dem kostenlosen Lichttest einen nachhaltigen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten würden. Das bestätigte auch die Leiterin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, Nicola Simon, die zusätzlich betonte, dass trotz rückläufiger Zahlen immer noch zu viele Fahrzeuge Beleuchtungsmängel aufweisen. Hier sehe man die Halter in der Verantwortung, ihr Gefährt mit einer ausreichenden Beleuchtung auszustatten. “Bei Kindern liegt die Verantwortung bei den Eltern, die selbstverständlich mit ihren einwandfreien Fahrzeugen als gutes Beispiel vorangehen sollten”, so Simon weiter. Ab dem 1. Oktober können Autofahrer die Beleuchtung ihres Fahrzeugs kostenlos bei einem teilnehmenden Meisterbetrieb testen lassen. Für Radfahrer ist dies in einem Meisterbetrieben der Zweiradinnung möglich. Mit einem öffentlichen Lichttest für Autofahrer am 30. Oktober auf dem Kirmesplatz in Lingen endet der diesjährige Aktionsmonat.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen