Connect with us

Meppen

Sögel – Falknertag auf Schloss Clemenswerth am 04.09.

Veröffentlicht vor

am

Am 04.09.2022 findet der Falknertag beim Schloss Clemenswerth statt. (Foto: Emslandmuseum Schloss Clemenswerth)

Sögel. Nach coronabedingter zweijähriger Pause findet am Sonntag, den 4. September von 14 bis 17 Uhr, wieder der Falknertag auf Schloss Clemenswerth statt.

Seit vielen Jahren läutet die Veranstaltung den Jagdmonat September auf Schloss Clemenswerth ein, dass von 1737 bis 1747 als Jagdschloss für Fürstbischof Clemens August errichtet wurde. Höhepunkt des Falknertages ist die beeindruckende Flugshow um 15 Uhr, die von Ivo van Lanen aus den Niederlanden durchgeführt wird. Bei dieser können Besucher hautnah erleben, wie die majestätischen Vögel vor der Kulisse des Schlosses in die Lüfte steigen und ihre Kreise ziehen.

Zudem erfahren die Zuschauer während der Flugvorführung Wissenswertes zur Lebensweise und zum Verhalten der Vögel. Eröffnet wird der Nachmittag traditionell durch die Jagdhornbläser Clemenswerth e.V., die mit ihren Hörnern mit „Aufbruch zur Jagd“ über „Hirsch ist tot“ bis „Halali“ akustisch durch einen klassischen Jagdtag führen.

Während des gesamten Nachmittags präsentieren ein Dutzend Falkner ihre Vögel auf der Beizvogelwiese. Besucher können zierliche Bussarde, kauzige Uhus und mächtige Adler von Angesicht zu Angesicht erleben – und auch im Bild festhalten. Hier sowie am Infostand des Deutschen Falkenordens e.V. kann man sich über die Falknerei im Allgemeinen, die Beizjagd im Speziellen sowie über Zucht und Haltung der unterschiedlichen Greifvogelarten ins Gespräch kommen. Ebenfalls vor Ort ist das Jägermobil vom Hegering Aschendorf Hümmling e.V., das einlädt den Blick auf die heimische Tierwelt zu schärfen. Auch gibt es von der Museumspädagogik des Schlosses einen Basteltisch für Kinder.

Ein Hinweis an alle Hundebesitzer: Obzwar die Tiere für das Fliegen vor Publikum ausgebildet sind, werden Halter dennoch darum gebeten ihre Vierbeinigen Freunde nicht mitzubringen. Der Falknertag ist eine Veranstaltung des Emslandmuseums Schloss Clemenswerth in Kooperation mit dem Deutschen Falkenorden e.V., dem Touristikverein Sögel e.V. sowie der Gemeinde Sögel.

Der Eintritt ist frei. Für den Museumsbesuch (Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr) inkl. Schlossbesichtigung gilt der reguläre Eintritt. Weitere Informationen: www.clemenswerth.de

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 03.02. - 05.02.2023 | Emslandhallen Lingen
    “Gartenträume Lingen” vom 03. bis 05. Februar in den Emslandhallen
    » read more «
  • 06.02.2023 @ 17:00 - 19:00 | Schloss Clemenswerth, Sögel
    Sögel – Führung zum Todestag von Clemens August am 06.02.
    » read more «
  • 10.02. - 12.02.2023 | Stadtmuseum Meppen
    Meppen – Dreitägiger Comicworkshop im Stadtmuseum vom 10.02.-12.02.23
    » read more «
  • 10.02.2023 @ 20:00 - 22:30 | Theater Meppen
    FOLLOW THE SUN – Der Sommer meines Lebens – Helmut Zierl liest im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «
  • 12.02.2023 @ 14:10 | Lingen Innenstadt
    Karnevalsumzug in Lingen: LiLi-Busse fahren ab ca. 13 Uhr kostenfrei in die Innenstadt
    » read more «
  • 15.02.2023 @ 20:00 | Café Koppelschleuse, Meppen
    Meppen – Konzert mit Claude Bourbon im Café Koppelschleuse
    » read more «
  • 25.02.2023 @ 20:15 |
    „Die 90er in Meppen“ – Die große Samstagabend-Talkshow am 25.02.
    » read more «
  • 26.02.2023 @ 11:00 - 18:00 | Autohaus Kemper, Meppen
    Meppen – Kunsthandwerkermarkt am 26. Februar im Autohaus Kemper
    » read more «
  • 08.03.2023 @ 19:00 | Jugend- und Kulturzentrum JAM
    Meppen – Lesung mit Maria Bachmann am Internationalen Frauentag am 08.03.
    » read more «
  • 01.04.2023 |
    Mit dem Tagessonderzug am 1. April nach Amsterdam
    » read more «
  • 03.06. - 04.06.2023 | Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
    Fest der Sinne – Aussteller können sich ab sofort bewerben
    » read more «

Meistgelesene Artikel: