Connect with us

Meppen

Stadtwerke Meppen überzeugen erneut mit Energiemanagementsystem

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

(v. l.) Mechthild Wessels, Betriebsleiterin Stadtwerke Meppen, Kevin Derks, Stellvertretender Betriebsleiter Stadtwerke Meppen, und Bürgermeister Helmut Knurbein freuen sich über das neue Zertifikat des TÜV Nord. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Die Stadtwerke Meppen wurden im Rahmen Ihres Energiemanagementsystems für die Bereiche Wasserversorgung und Parkeinrichtungen zum wiederholten Mal zertifiziert. Durch eine Erweiterung des Anforderungskataloges stand in diesem Überwachungsaudit insbesondere die Nachhaltigkeit der betrieblichen Optimierungsprozesse im Fokus.

Nach dem Energiedienstleistungsgesetz sind die Stadtwerke mit ihren Unternehmen Wasserversorgung und Parkeinrichtungen verpflichtet, ein Energieaudit nach DIN 16247-1 durchzuführen. Die Stadtwerke Meppen wenden jedoch schon seit dem Jahr 2015 ein deutlich umfangreicheres Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 an. Während des letzten Überwachungsaudits wurde zum ersten Mal die Überprüfung nach dem aktualisierten Normstand 2018 durchgeführt. Hierbei wurden zusätzliche Aspekte, wie Interessengruppen, Risiken und Chancen und auch der Energieplanungsprozess, in den Blick genommen.

Das Energiemanagementsystem, das systematisch und transparent die Energieströme erfasst und analysiert, trägt zu einer nachhaltigen Optimierung des Energieeinsatzes, des Energieverbrauchs und damit schlussendlich zu einer Steigerung der Energieeffizienz bei. Das Managementsystem hat gegenüber dem Energieaudit den deutlichen Vorteil, dass es sich nicht nur um eine Bestandsaufnahme, sondern um einen Begleiter im Rahmen eines kontinuierlichen Optimierungsprozesses handelt.

Durch die Einführung dieses Systems berechtigt, sind die Stadtwerke Meppen berechtigt, den sogenannten Spitzenausgleich nach § 10 Stromsteuergesetz zu stellen. Das bringt eine Erstattung von rund 10.000 Euro jährlich.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: