TEILEN
Symbolfoto.
Bild

Papenburg. „Es ist wichtig, ein Brückenbauwerk regelmäßig zu überprüfen. In der nächsten Woche wird die ‚Soda-Brücke‘ in der Straße ‚Zur Seeschleuse‘ geprüft“, sagt Stefan Jansen, Ingenieur im Fachdienst Technische Infrastruktur der Stadt Papenburg. „Im Rahmen dieser Instandhaltungsmaßnahme werden Stahlbauarbeiten an tragenden Teilen ausgeführt und der Korrosionsschutz teilweise erneuert. Für die Sanierung ist eine Vollsperrung erforderlich“.

Die Straße „Zur Seeschleuse“ wird daher in diesem Bereich vom 19. bis 23. August voll gesperrt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Die Stadt Papenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


There is no ads to display, Please add some
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here