Connect with us

Meppen

SV Meppen – Auswärtsspiel bei 1860 München

Veröffentlicht vor

am

Stefan Krämer konnte bei seinem ersten Drittligaheimspiel als Trainer des SVM direkt einen Sieg feiern. (Foto: Matthias Brüning)

Am morgigen Dienstag (09.08.2022) hat der SV Meppen sein drittes Saisonspiel. Es geht nach Bayern zum TSV 1860 München.

Nach dem letztendlich verdienten Heimsieg über den FSV Zwickau am vergangenen Samstag (3:0) und dem lupenreinen Hattrick von Stürmer Marvin Pourié will das Team von Stefan Krämer den Schwung in die Partie gegen 1860 München mitnehmen, um dort vielleicht auch nochmal 3 Punkte einzufahren. Mit dem TSV 1860 München wartet aber ein Gegner, welcher den Aufstieg in die 2. Bundesliga als Ziel hat und somit es dem SV Meppen alles andere als leicht machen wird.

Von der Tabellensituation her sieht es nach einem Topspiel aus, aber zu Beginn der Saison ist es sowieso noch nicht vorherzusagen, ob man am Ende auch so nah aneinander stehen wird. 1860 München belegt mit 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen den dritten Tabellenplatz. Ingolstadt und Saarbrücken haben ebenfalls 6 Punkte geholt, aber eine bessere Tordifferenz, weshalb die Münchener Rang 3 belegen. Nur einen Platz dahinter ist der SV Meppen mit 4 Punkten. Sie haben von den insgesamt vier Teams mit 4 Punkten die beste Tordifferenz (+3) und liegen somit direkt hinter dem TSV. Man kann sich morgen also auf ein packendes Duell in München freuen.

Anpfiff ist morgen um 19 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße in München. Eine Übertragung gibt es nur im Pay-TV auf Magenta-Sport. Zu diesem Spiel machen sich ungefähr 200 Meppener auf den Weg, um ihr Team vor Ort zu unterstützen, was sehr bemerkenswert ist, da die Partie unter der Woche stattfindet. Im Idealfall werden dann die drei Punkte eingefahren und jeder wird hochzufrieden sein.

Meppens Coach Stefan Krämer muss morgen neben den Langzeitverletzten Luka Tankulic und Willi Evseev auf Christoph Hemlein und Beyhan Ametov verzichten. Hemlein zog sich beim ersten Spiel gegen den VFB Oldenburg eine Leistenzerrung zu und ist noch nicht wieder fit. Bei Ametov ist es eine Sprunggelenkverletzung, aufgrund dessen er nicht im Kader stehen wird. Beide waren gegen Zwickau auch nicht im Kader. Dafür kommt aber Mittelfeldspieler Ole Käuper wieder zurück ins Team nach seiner Gelb-Rot-Sperre.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 03.02. - 05.02.2023 | Emslandhallen Lingen
    “Gartenträume Lingen” vom 03. bis 05. Februar in den Emslandhallen
    » read more «
  • 04.02.2023 @ 14:00 - 16:00 | Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendor
    Gestalte Papenburg mit! – Kinder- und Jugendsprechstunde am 04.02.
    » read more «
  • 04.02.2023 @ 21:00 | Bahnhofstraße, Dreieck Meppen
    Meppener Clubnacht am 04.02.2023
    » read more «
  • 06.02.2023 @ 17:00 - 19:00 | Schloss Clemenswerth, Sögel
    Sögel – Führung zum Todestag von Clemens August am 06.02.
    » read more «
  • 10.02. - 12.02.2023 | Stadtmuseum Meppen
    Meppen – Dreitägiger Comicworkshop im Stadtmuseum vom 10.02.-12.02.23
    » read more «
  • 10.02.2023 @ 20:00 - 22:30 | Theater Meppen
    FOLLOW THE SUN – Der Sommer meines Lebens – Helmut Zierl liest im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «
  • 12.02.2023 @ 14:10 | Lingen Innenstadt
    Karnevalsumzug in Lingen: LiLi-Busse fahren ab ca. 13 Uhr kostenfrei in die Innenstadt
    » read more «
  • 15.02.2023 @ 20:00 | Café Koppelschleuse, Meppen
    Meppen – Konzert mit Claude Bourbon im Café Koppelschleuse
    » read more «
  • 25.02.2023 @ 20:15 |
    „Die 90er in Meppen“ – Die große Samstagabend-Talkshow am 25.02.
    » read more «
  • 26.02.2023 @ 11:00 - 18:00 | Autohaus Kemper, Meppen
    Meppen – Kunsthandwerkermarkt am 26. Februar im Autohaus Kemper
    » read more «

Meistgelesene Artikel: