Connect with us

Meppen

SV Meppen – Jahresabschluss und zugleich Rückrundenauftakt gegen den Halleschen FC

Veröffentlicht vor

am

Beyhan Ametov machte beim 3:0 gegen Viktoria Berlin eine Vorlage als Joker. (Foto: Matthias Brüning)

Am morgigen Samstag bestreitet der SV Meppen sein erstes Rückrundenspiel der laufenden Saison, welches zugleich auch das letzte Spiel im Kalenderjahr 2021 ist. Es geht heim gegen den Halleschen FC.

Nach dem hochverdienten Sieg letzten Sonntag gegen Viktoria Berlin (3:0) will das Team von Trainer Rico Schmitt auch morgen wieder dreifach punkten, um das Jahr 2021 mit einem guten Ausblick in Richtung Aufstiegsplätze zu verlassen. Es soll auch das 1:3 aus dem Hinspiel gegen Halle wieder gutgemacht werden. Obwohl die Formkurve klar für Meppen spricht, darf man den Halleschen FC nicht unterschätzen und muss dieses Spiel ebenfalls voll konzentriert angehen, um am Ende auch als Sieger vom Platz zu gehen.

Der Hallesche FC befindet sich momentan im freien Fall, da sie aus den vergangenen 5 Partien nur einen Punkt holen konnten. So kommen sie auf 22 Punkten nach 19 Spielen, was Platz 14 entspricht. 4 Punkte sind es für Halle nur bis zum ersten Abstiegsplatz. Der SV Meppen liegt dagegen mit 33 Punkten auf Platz 5 und nur einen Punkt hinter dem Religationsplatz (Mannheim) und zwei Punkten hinter dem ersten direkten Aufstiegsplatz (Braunschweig). Mit einem Sieg und Niederlagen der obigen Plätzer könnte der SV Meppen mit etwas Glück also auf Platz 2 stehen nach dem Spieltag. Aber dafür muss das eigene Spiel erstmal gewonnen werden, was definitiv nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf.

Anpfiff ist morgen um 14 Uhr in der heimischen Hänsch-Arena. Übertragen wird das Spiel nur im Pay-TV auf Magenta-Sport. Zudem ist das Spiel morgen ausverkauft mit 5.000 Zuschauern. Aufgrund der Corona-Situation sind leider nicht mehr Zuschauer zugelassen. Während des ganzen Spiels müssen die Fans eine FFP2-Maske tragen. Außerdem gilt die 2G-Regel (geimpft/ genesen) und jeder muss sich beim Einlass mit der Luca-App einchecken aufgrund der Kontaktnachverfolgung. Alle weiteren Infos können unter folgendem Link nachgelesen werden: https://www.svmeppen.de/post/spieltagsinfos-heimspiel-gegen-den-hfc

Morgen muss der SV Meppen auch noch auf Rechtsverteidiger Markus Ballmert verzichten, weil er im letzten Spiel die fünfte gelbe Karte erhielt und somit nicht spielberechtigt ist. Dafür ist Steffen Puttkammer, der auch Letztes Spiel gegen Berlin gespielt hat, wieder fit und auch Yannick Osée ist wieder ins Mannschaftstraining eingetreten. Ole Käuper und Florian Egerer fehlen Meppen noch ca. 5 Wochen.

Facebook Notice for EU! You need to login to view and post FB Comments!

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: