Connect with us

Meppen

Über ein Meter Schnee in Meppen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Nicht überall, aber an dieser Stelle ist es genau zu sehen. Es liegt über einen Meter Schnee (Foto: waslosin.de Winter-Außenreporter)

Neues aus dem Kreisstadtstudio: Die Sperlinge hatten es bereits die ganze Woche von den kalten Dächern gepfiffen. Es könnte so werden wie im Winter 1978/1979. Und nun ja, wir sind nah dran 😉

Unser Reporter ist der Sache, bei erheblichen Minusgraden, am Montag auf den Grund gegangen. Und tatsächlich, seine Recherche hat es ergeben: Es liegt über einen Meter Schnee in Meppen, zumindest Stellenweise, wie der Fotobeweis die Aussage aussagekräftig untermauert.

Nicht überall, aber an dieser Stelle ist es genau zu sehen. Es liegt über einen Meter Schnee (Foto: waslosin.de Außenreporter)


Die Messmethode wurde, um das Ergebnis und somit den Vergleich nicht zu verfälschen, mit einer Messmethode aus den 70er Jahren durchgeführt. Die Älteren werden so einen Zollstock, im Fachjargon auch Gliedermaßstab genannt, noch kennen. Auch bei kältesten Temperaturen zeigt die Skala am hölzernen Messinstrument, ohne etwaige temperaturbedingte Abweichungen, immer den richtigen Wert an, vorausgesetzt natürlich, dass man genau hinschaut. Zur Beweisführung der aktuellen Schneehöhe in Meppen, die wir natürlich an den Deutschen Wetterdienst weitergeben werden, hat unser Außenreporter, die für die Messung ausschlaggebende Stelle, fotografisch festgehalten. Der Winter 1978/1979 lässt Grüßen.

Die Schneehöhen hatten am Morgen bereits erhebliche Auswirkungen auf den Nah- und Fernverkehr in unserer geliebten Kreisstadt. Die Auf- und Abfahrten zur Bundesstraße 70 waren besonders betroffen. So kam an der Auffahrt am Schützenhof zur B70 ein Lastwagen eines ortsansässigen Unternehmens weder vor noch zurück. Die Feuerwehr Meppen, die zufällig vorbei kam, half dem Fahrer aus seiner misslichen Lage und zog sein Gefährt bis zur nächsten Ausfahrt. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Lingen war vorübergehend voll gesperrt.

An der Auffahrt zur B70 steckte dieser Lkw fest (Foto: Matthias Brüning)


Nur wenig später gab es nahezu die selbe Situation an der Auffahrt zur B70 im Stadtteil Esterfeld. Auch hier war die Fahrt für einen Lkw-Fahrer vorübergehend zu Ende. Auch diesem Gespann wurde aus seiner misslichen Lage zur Weiterfahrt verholfen.

Auch im Stadtteil Esterfeld ging es für einen Brummifahrer an der Auffahrt zur B70 nicht weiter (Foto: Matthias Brüning)


Die Temperaturen werden auch in den nächsten Tagen nicht ansteigen. Laut aktueller Prognosen gibt es in den kommenden Nächten sogar kontinuierlich zweistellige Minuswerte. Kommt gut durch die Zeit und bleibt wenn möglich Zuhause und lasst, wenn ebenfalls möglich, das Auto stehen.

Was witterungsbedingt in den Landkreisen Emsland und der Grafschaft Bentheim sonst noch so los war, erfahrt hier https://www.waslosin.de/emsland-grafschaft-bentheim-89-schneebedingte-einsaetze

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: