TEILEN
(Archivfoto: Matthias Brüning)
Bild

Dörpen (ots) – Am Dienstagnachmittag musste gegen 15 Uhr auf der A 31 in Richtung Oberhausen eine Vollsperrung eingerichtet werden. Sturmböen drohten zwischen den Anschlussstellen Dörpen und Lathen das Absperrmaterial einer Baustelle auf die Fahrbahn zu drücken.

Die Gefahr für den fließenden Verkehr war dabei so groß, dass eine Sperrung des Bereiches unumgänglich gewesen ist. Die Sperrung hat bis auf weiteres Bestand.

Bild

.


There is no ads to display, Please add some
Bild
TEILEN
Vorheriger ArtikelTankstelleneinbrecher in Dörpen gefasst
Nächster ArtikelAmtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Matthias Brüning
"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here