TEILEN
Bild

Meppen/Emsland. Am Sonntag, 26. Mai, sind insgesamt 240.214 Wahlberechtigte zur Europawahl aufgerufen und 264.701 Personen zur Landratswahl, an der sich schon Wählerinnen und Wähler ab 16 Jahren beteiligen können. 324 Wahllokale stehen an diesem Tag im Landkreis Emsland den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Stimmabgabe zur Verfügung. „Ich appelliere an alle Bürger, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen“, sagt Landrat Reinhard Winter. Im Hinblick auf die EU-Wahl macht Winter deutlich: „Wie wichtig der europäische Gedanke und die Zusammenarbeit unterschiedlicher Nationen in der Europäischen Union ist, dürfte wohl jedem nicht zuletzt mit den Brexit-Verhandlungen deutlich geworden sein“.

Der Stimmzettel für die Europawahl ist rund 91 cm lang. Jeder Wahlberechtigte hat eine Stimme, mit der er eine der 40 Listen der Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen wählen kann.

Bild

Welche Wahllokale aufgesucht werden müssen, ist den Wahlbenachrichtigungskarten zu entnehmen, die durch die Gemeinden versandt wurden. Wahlberechtigt für die Europawahl sind alle Deutschen, die am Wahltag das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten eine Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Bei den Landrats- und Bürgermeisterwahlen ist eine Stimmabgabe bereits ab 16 Jahren erlaubt.

Zusätzlich werden in insgesamt 27 Briefwahlbezirken rund 20.000 Briefwähler erwartet. Die Briefwahl für die Europawahl wird im Kreishaus in Meppen ausgezählt. Insgesamt 145 ehrenamtliche Wahlhelfer werden vom Landkreis Emsland dafür im Einsatz sein. Davon haben sich 119 Kreismitarbeiterinnen und -mitarbeiter freiwillig gemeldet. „Das ist eine hohe Quote an freiwilligen Helferinnen und Helfern“, sagt Kreiswahlleiter Martin Gerenkamp.

Bei der Landratswahl stellen sich Marc-André Burgdorf für die CDU, Vanessa Gattung für die SPD und Georg Hennekes als Einzelbewerber dem Votum der Bürgerinnen und Bürger.

In den Städten Haren (Ems) und Haselünne, den Samtgemeinden Dörpen, Lathen und Spelle sowie in den Gemeinden Rhede (Ems), Salzbergen und Twist werden neue Bürgermeister gewählt.

Bei der letzten Europawahl am 25. Mai 2014 gingen von insgesamt 236.116 Wahlberechtigten 121.346 zur Wahlurne. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,39 Prozent.

Bei der Landratswahl am 11. September 2011 hatten 138.975 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung belief sich auf 55,05 Prozent.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.emsland.de sowie www.wahlen-im-emsland.de oder in der neu verfügbaren App „Votemanager“ (erhältlich in den gängigen App-Stores) zu finden.


There is no ads to display, Please add some
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here