Connect with us

Lingen

Wohnbaugrundstücke im Stadtteil Damaschke

Veröffentlicht vor

am

Baugebiet „Zwischen Mühlenbach und Hessenweg“

Im Baugebiet „Zwischen Mühlenbach und Hessenweg“ können voraussichtlich 35 Grundstücke zur Einzel- und Doppelhausbebauung vergeben werden (Anlage 1). Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 415 m² und 791 m². Der Bebauungsplan sieht die Ausweisung Allgemeines Wohngebiet mit einer offenen Bauweise vor. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Ausweisungen hinsichtlich der Traufenhöhe usw. Die weiteren Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 182 sind zu beachten und einzuhalten (Anlage 2).

Der Kaufpreis für die Grundstücke beträgt 148,00 €/m² (inkl. Erschließung). Ferner haben die künftigen Erwerber die Grunderwerbsteuer und sämtliche Vertragsnebenkosten zu zahlen.

In diesem Baugebiet ist eine Fernwärmeversorung durch die Stadtwerke Lingen vorgesehen, d. h. dass Ihnen die Wärme direkt ins Haus geliefert wird. Hierdurch entfallen unter anderem Brennstoffbeschaffung, Kesselwartung, Inspektion, Umweltschutzauflagen. Die Hausstation ist sehr kompakt und benötigt keinen eigenen Raum. Nähere Auskünfte erhalten Sie auf der Website der Stadtwerke Lingen unter www.stadtwerke-lingen.de/waerme/fernwaerme. Für die geplante Nahwärmeversorgung entstehen den zukünftigen Erwerbern der Grundstücke neben dem Kaufpreis zusätzliche Kosten in Höhe von ca. 11.900,00 € je Grundstück, die mit dem Kaufpreis fällig werden.

Weiterhin macht es die Wasserhaushaltssituation erforderlich, die Revisionsschächte für den Schmutzwasserkanal und den Regenwasserkanal zentral im Rahmen der Erschließung für jedes Baugrundstück zu setzen. Pro erforderlichem Schacht werden Kosten in Höhe von ca. 1.000,00 € pro Schacht anfallen.

Falls Sie konkretes Interesse am Erwerb eines Grundstückes in diesem Baugebiet haben, füllen Sie bitte den Bewerbungsfragebogen aus und senden diesen zurück (Anlage 3).

Es wird deutlich darauf hingewiesen, dass eine Kopie des Schwerbehindertenausweises und die Bestätigung des Ehrenamtes incl. geleisteter Stunden innerhalb der Bewerbungsfrist eingereicht werden müssen. Anderenfalls kann keine Berücksichtigung erfolgen.

Die Bewerbungsfrist endet am 11.02.2022.

Die Grundstücksvergabe erfolgt nach sozialen Aspekten an zukünftige Selbstnutzer der zu errichtenden Gebäude auf den jeweiligen Grundstücken anhand der aktuellen Vergabekriterien (Anlage 4).

Der Termin zur Vergabe der Grundstücke im Baugebiet wird abhängig von der Pandemieentwicklung im II. Quartal 2022 stattfinden. Die ausgewählten Bewerber werden hierzu rechtzeitig eine Einladung erhalten.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation wurde die Bewerbungsfrist großzügig gewählt, da zurzeit ein Besuch des Rathauses der Stadt Lingen (Ems) nur mit vorheriger Terminabsprache möglich ist. Das können Sie gerne in Anspruch nehmen aber wir sind selbstverständlich auch telefonisch erreichbar.

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel: