Connect with us

Meppen

Meppen – Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht am 09.11.

Veröffentlicht vor

am

Die Veranstaltung „Gegen das Vergessen“ findet am Gedenkstein für die jüdischen Familien am Nagelshof statt. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Im Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht laden die Ökumenische Pfarrkonferenz Meppen und die Stadt Meppen am Mittwoch, 9. November, um 19.00 Uhr, an den Gedenkstein für die jüdischen Familien am Nagelshof ein.

Es war die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, als deutschlandweit die Synagogen in Brand gesteckt und jüdische Geschäfte zerstört und geplündert wurden. Auch die jüdische Gemeinde in Meppen blieb davon nicht verschont. Die Synagoge, in der von etwa 1847 bis zur Pogromnacht 1938 gebetet und Gottesdienst gefeiert wurde, ging in Flammen auf; jüdische Mitbürger*innen wurden auf die Straße getrieben, inhaftiert, gefoltert. Die Gräueltaten dieser Nacht und das Leid der Opfer – auch nach 84 Jahren – nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, ist den Veranstalter*innen ein besonderes Anliegen.

„Das wohl dunkelste Kapitel in der deutschen Geschichte ist Geschichte. Und unserer Verantwortung obliegt es, dass sich diese Geschichte nicht wiederholt. Dazu müssen wir uns erinnern und uns vor Augen führen, welches Leid der Generation unserer Eltern und Großeltern widerfahren ist. Es ist unfassbar und beschämend, dass fremdenfeindliche Übergriffe und Rechtsextremismus auch heute noch gegenwärtig sind. Am 9. November gedenken wir der Opfer der Reichspogromnacht und setzen ein Zeichen für eine offene und humane Gesellschaft“, betonte Bürgermeister Helmut Knurbein.

Die Veranstaltung findet am Gedenkstein für die jüdischen Familien am Nagelshof statt. Musikalisch wird das Gedenken von Schülerinnen und Schülern der Johannesschule begleitet. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Helmut Knurbein und Pastor Achim Heldt von der Ökumenischen Pfarrkonferenz, tragen Mitglieder des Initiativkreises „Stolpersteine“ die Grundrechte der Bundesrepublik Deutschland vor. Zudem berichten sie über Leidenserfahrungen, die Menschen in unterschiedlichen Ländern erlebt haben. Die Veranstaltung endet mit einem Segen durch Pastor Heldt.

Die Teilnehmenden werden gebeten, Leuchtmittel mitzubringen.

Die Veranstalter*innen hoffen auf zahlreiche Teilnehmende, um ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen und für die Zukunft zu setzen.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP).

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 10.02. - 12.02.2023 | Stadtmuseum Meppen
    Meppen – Dreitägiger Comicworkshop im Stadtmuseum vom 10.02.-12.02.23
    » read more «
  • 10.02.2023 | Sporthalle Hasebrink
    Schnuppertraining beim TV Meppen Tischtennis
    » read more «
  • 10.02.2023 @ 20:00 - 22:30 | Theater Meppen
    FOLLOW THE SUN – Der Sommer meines Lebens – Helmut Zierl liest im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «
  • 12.02.2023 @ 14:10 | Lingen Innenstadt
    Karnevalsumzug in Lingen: LiLi-Busse fahren ab ca. 13 Uhr kostenfrei in die Innenstadt
    » read more «
  • 14.02.2023 @ 17:00 | Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
    Sögel – Schlossführung zum Valentinstag am 14.02.
    » read more «
  • 15.02.2023 @ 20:00 | Café Koppelschleuse, Meppen
    Meppen – Konzert mit Claude Bourbon im Café Koppelschleuse
    » read more «
  • 25.02.2023 @ 20:15 |
    „Die 90er in Meppen“ – Die große Samstagabend-Talkshow am 25.02.
    » read more «
  • 26.02.2023 @ 11:00 - 18:00 | Autohaus Kemper, Meppen
    Meppen – Kunsthandwerkermarkt am 26. Februar im Autohaus Kemper
    » read more «
  • 08.03.2023 @ 19:00 | Jugend- und Kulturzentrum JAM
    Meppen – Lesung mit Maria Bachmann am Internationalen Frauentag am 08.03.
    » read more «
  • 18.03.2023 @ 10:00 - 14:00 | VHS Meppen
    VHS Meppen feiert den Internationalen Frauentag mit Selbstfürsorge und erholsamen Stunden
    » read more «
  • 01.04.2023 |
    Mit dem Tagessonderzug am 1. April nach Amsterdam
    » read more «
  • 03.06. - 04.06.2023 | Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
    Fest der Sinne – Aussteller können sich ab sofort bewerben
    » read more «

Meistgelesene Artikel: