Connect with us

Lingen

Stadtradeln in Lingen: Fahrrad fahren für den Klimaschutz

Veröffentlicht vor

am

Die Stadt Lingen nimmt dieses Jahr erneut an der weltgrößten Fahrradkampagne STADTRADELN teil. Ziel ist es, im Zeitraum vom 1. bis zum 21. September so viele Kilometer wie möglich zu „erradeln“. „Gemeinsam wollen wir in diesen 21 Tagen möglichst viele Alltags- und Arbeitswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegen, um so Treibhausgase einzusparen“, erklärt Oberbürgermeister Dieter Krone den Hintergrund der Aktion.
Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrer Kommune gutschreiben.
Die so erhobenen Radverkehrsdaten werden durch das Klima-Bündnis, vollkommen anonymisiert, wissenschaftlich ausgewertet und geben Lingen (Ems) Auskunft über verkehrsplanerisch wichtige Fragen wie: Wo sind wann wie viele Radler*innen unterwegs, wo gerät der Verkehrsfluss ins Stocken, wo sind Wartezeiten an Ampeln unverhältnismäßig lang? So ist ein möglichst bedarfsgenauer Ausbau der Radinfrastruktur möglich. Zusätzlich können alle Teilnehmenden auch noch über die RADar!-App Schäden an den Radwegen melden.

Wie melde ich mich zum STADTRADELN an?

Die Anmeldung zum STADTRADELN erfolgt über www.stadtradeln.de/lingen. Zum Anmeldeformular gelangt man über den Button “Hier registrieren”, die Anmeldung geht schnell und unkompliziert:

1. Registrieren: Einen Account erstellen. Wer schon einen Account durch die Teilnahme aus den Vorjahren in anderen Kommunen hat, kann diesen natürlich reaktivieren.
2. Auswahl der Kommune: Hier sollte bereits Lingen als Kommune voreingestellt sein. Falls nicht, dann als Bundesland Niedersachsen und als Stadt Lingen auswählen.
3. Teamauswahl:  Bei einem bestehenden Team mitmachen
oder ein eigenes Team gründen.
4. Anmeldung abschließen und sich auf den Start des STADTRADELNs freuen.

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel: