Connect with us

Papenburg

Leer – Baumwurzel entpuppt sich als Stromkabel; Mann verletzt

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Der Rettungsdienst, die Feuerwehr, die Polizei und der örtliche Energieversorger wurden alarmiert (Foto: Kreisfeuerwehr Leer)

Leer. Bei privaten Erdarbeiten im Vorgarten eines Hauses am Moorweg im Leeraner Stadtteil Heisfelde wurde am Dienstagnachmittag ein Mann leicht verletzt. Er hatte mit einer grossen Astschere eine vermeintliche Baumwurzel in seinem gegrabenen Schacht durchtrennen wollen.

Dabei kam es zu einer Art Verpuffung mit einer kurzen Stichflamme, die den Mann traf. In der ersten Notrufmeldung war dann von einer beschädigten Gasleitung die Rede. Der Rettungsdienst, die Feuerwehr, die Polizei und der örtliche Energieversorger wurden alarmiert. Ersteintreffende Kräfte des Rettungsdienst evakuierten vorsorglich die Nachbarhäuser.

Im Rahmen der Erkundung stellte sich dann aber heraus, dass der Mann keine Gasleitung durchgeschnitten hatte, sondern ein Elektrokabel des Hausanschlusses. Dabei war es zu einem Kurzschluss mit entsprechendem Lichtbogen gekommen. Die Evakuierung der Nachbarhäuser wurde wieder aufgehoben und seitens der Feuerwehr die Einsatzstelle an den Energieversorger übergeben.

Da nun fest stand, dass es sich um einen Stromunfall handelte, wurde der Mann zur weiteren Überwachung in ein Krankenhaus gebracht. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz dann beendet.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: