Connect with us

Featured

Neuer Auftrag für die Papenburger Meyer Werft

Lisa

Veröffentlicht vor

am

Carnival Corporation bestellt weiteres Schiff für P&O Cruises

Pressemitteilung: 

Der Neubau für P&O Cruises wird 2022 abgeliefert. Das über 180.000 BRZ große Schiff wird bis zu 100 Prozent mit LNG betrieben.

Die MEYER WERFT und der Kreuzfahrt- und Touristikkonzern Carnival Corporation (USA) haben eine Vereinbarung zur Lieferung eines weiteren LNG betriebenen Kreuzfahrtschiffes unterzeichnet. Hiermit wird ein zweites Schiff für die britische Reederei P&O Cruises bestellt. Das erste Schiff für P&O wird 2020 fertiggestellt, das zweite folgt im Jahr 2022.

„Wir setzen mit diesen Neubauten die langjährige Partnerschaft mit der Carnival Corporation fort und freuen uns auf die Herausforderung, diese innovativen Schiffe an unseren Standorten in Rostock (Warnemünde) und Papenburg zu bauen“, so Tim Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT. „Dieser neue Auftrag erweitert unser bestehendes Auftragsbuch und bietet uns die Möglichkeit uns langfristig aufzustellen. Um solche herausfordernden und spannenden Projekte erfolgreich umzusetzen, suchen wir stetig Ingenieure und IT-Spezialisten, die unser bestehendes Team tatkräftig unterstützen.“

Das Auftragsbuch der MEYER WERFT reicht somit bis in das Jahr 2023. Eine solch langfristige Perspektive ist im stark umkämpften Schiffbaumarkt nicht selbstverständlich und erfordert stetig eine hohe Anpassungsfähigkeit und Weiterentwicklung der Werft.

Die jeweiligen sog. Maschinenraummodule für diese Schiffe liefert die Rostocker NEPTUN WERFT mit ihren rund 550 Mitarbeitern. Diese Module beinhalten den gesamten Maschinenraum der jeweiligen Schiffe, die LNG-Tanks sowie alle maschinenbaulichen Systeme und Ausrüstungselemente.

Die neuen Schiffe werden ein Volumen von über 180.000 BRZ und eine Kapazität von jeweils 5.200 Passagieren haben. Im Rahmen des Green Cruising-Konzepts gehören sie zu den ersten Kreuzfahrtschiffen, die zu 100 Prozent mit LNG betrieben werden können und dadurch besonders umweltfreundlich sind.

Weitere Informationen der Rederei Hier Klicken

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen