Connect with us

Papenburg

Papenburg – Gedenkfeier am 9. November

Veröffentlicht vor

am

Über 150 Besucherinnen und Besucher kamen im letzten Jahr zur Gedenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome. (Foto: Marco Köttker, Stadt Papenburg)

Papenburg. Der 9. November 1938 ist ein schrecklicher und beschämender Tag in der Deutschen Geschichte. An diesem Tag erreichte die systematische und staatliche Verfolgung der Juden im damaligen Deutschen Reich einen vorläufigen grausamen Höhepunkt mit der Pogromnacht. Am Abend und in der Nacht des 9. November brannten nicht nur hunderte Synagogen, Gebetshäuser und jüdische Geschäfte in Deutschland nieder. Das Nazi-Regime ermordete in diesen Tagen auch mehr als 400 jüdische Mitbürger oder trieb sie in den Selbstmord. So wurde auch in Papenburg das jüdische Gotteshaus am Hauptkanal niedergebrannt.

Auch 84 Jahre nach diesen schrecklichen Ereignissen ist die Erinnerung an die Novemberpogrome in Papenburg präsent und soll an die Opfer dieser Terrortaten gedacht werden. Dazu haben sich in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Kleist-Oberschule mit dem Thema auseinandergesetzt und die Gedenkfeier vor dem Platz der niedergebrannten Synagoge am Hauptkanal (bei der Sparkasse) organisiert. Ein zentrales Element ist hierbei ein Beitrag zum Kinodokumentarfilm „Walter Kaufmann – Welch ein Leben!“. Der am 15. April 2021 verstorbene Walter Kaufmann wurde 97 Jahre alt und hat ein bewegtes Leben hinter sich. Fast alle bedeutenden Weltereignisse, Katastrophen und Erschütterungen erlebte er mit und bemerkte dabei auch, wie deren Folgen bis in die Gegenwart hineinwirken. Die Regisseurin und Produzentin Karin Kaper ist anlässlich der Gedenkfeier persönlich vor Ort.

Eine musikalische Umrahmung erfolgt durch das Klezmer-Ensemble des Gymnasiums Papenburg unter der Leitung von Hagen Stach und den Musikverein von 1996 e. V. unter der Führung des Dirigenten Sven Koop. Die Stadt Papenburg lädt am Mittwoch, 9. November, alle Bürgerinnen und Bürger ein, an die Opfer der Pogromnacht von 1938 in einer würdigen Gedenkstunde zu erinnern. Um 18 Uhr beginnt die Gedenkfeier vor der Sparkasse am Hauptkanal.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP).

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 03.02. - 05.02.2023 | Emslandhallen Lingen
    “Gartenträume Lingen” vom 03. bis 05. Februar in den Emslandhallen
    » read more «
  • 04.02.2023 @ 14:00 - 16:00 | Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendor
    Gestalte Papenburg mit! – Kinder- und Jugendsprechstunde am 04.02.
    » read more «
  • 04.02.2023 @ 21:00 | Bahnhofstraße, Dreieck Meppen
    Meppener Clubnacht am 04.02.2023
    » read more «
  • 06.02.2023 @ 17:00 - 19:00 | Schloss Clemenswerth, Sögel
    Sögel – Führung zum Todestag von Clemens August am 06.02.
    » read more «
  • 10.02. - 12.02.2023 | Stadtmuseum Meppen
    Meppen – Dreitägiger Comicworkshop im Stadtmuseum vom 10.02.-12.02.23
    » read more «
  • 10.02.2023 @ 20:00 - 22:30 | Theater Meppen
    FOLLOW THE SUN – Der Sommer meines Lebens – Helmut Zierl liest im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «
  • 12.02.2023 @ 14:10 | Lingen Innenstadt
    Karnevalsumzug in Lingen: LiLi-Busse fahren ab ca. 13 Uhr kostenfrei in die Innenstadt
    » read more «
  • 15.02.2023 @ 20:00 | Café Koppelschleuse, Meppen
    Meppen – Konzert mit Claude Bourbon im Café Koppelschleuse
    » read more «
  • 25.02.2023 @ 20:15 |
    „Die 90er in Meppen“ – Die große Samstagabend-Talkshow am 25.02.
    » read more «
  • 26.02.2023 @ 11:00 - 18:00 | Autohaus Kemper, Meppen
    Meppen – Kunsthandwerkermarkt am 26. Februar im Autohaus Kemper
    » read more «

Meistgelesene Artikel: