Connect with us
Bild

Lingen

Staatsanwaltschaft Osnabrück beantragt Strafbefehl nach Schiffsunglück auf DEK

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Symbolfoto: Matthias Brüning

Am 11. Mai 2020 kam es auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Richtung Süden zu einem Schiffsunglück. Der Schiffsführer des Gütermotorschiffes „Nawatrans X” stieß mit dem Bug des Schiffes während der Fahrt mit der Betonbrücke „Kunkenmühle” zusammen. Durch den Zusammenstoß brach ein über 10 m langes Mittelstück aus der Brücke heraus und fiel in den Kanal. Die beiderseits des Kanals stehengebliebenen Brückenteile wurden durch den Anstoß derart beschädigt, dass die komplette Brücke abgerissen und neu erbaut werden musste.

Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Osnabrück und der Polizei in Meppen wird dem Beschuldigten vorgeworfen, den Zusammenstoß durch eine Nichtbeachtung der tatsächlichen Durchfahrtshöhe verursacht zu haben. Es wäre Aufgabe des Schiffsführers gewesen, den Tiefgang des Schiffes und damit die Durchfahrtshöhe des Schiffes zu verändern, indem das Schiff mit Ballastwasser tiefer zu legen war. Eine derartige Verpflichtung sieht die Binnenschifffahrtstraßenverordnung vor.

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat jetzt beim Amtsgericht Lingen den Erlass eines Strafbefehls in Höhe von insgesamt 5400 EUR (180 x 30 €) beantragt.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen